Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Mood

Mood mit neuem Konzept


Mit einem überarbeiteten Konzept will die Brüsseler Textilmesse Mood an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Auch die Location ist neu und liegt mitten in der Stadt.

Einen kompletten Relaunch hat Veranstalter Textirama für die zuletzt kriselnde Fachmesse Mood angekündigt. Die Brüsseler Leistungsschau für die Bereiche Möbel- und Dekostoffe, Gardinen und Vorhänge sowie Tapeten erwartet das Fachpublikum vom 6. bis 8. September 2016.

Unter dem Motto "Fabrics, Future & Fun" wird es ein neues und ganzheitliches Konzept geben, das junge Talente, neue Technologien, ungewöhnliche Techniken und Materialien in den Vordergrund rückt. Eine gute Ergänzung zu den traditionell drei Trendthemen (in diesem Jahr "Wanderlust", "Nearness" und "Flukiness"), die unter dem von Trendcoach Niek De Priest ausgegeben Oberbegriff "Epic" zusammengefasst werden: Episch soll es zugehen auf der Mood, eine gemeinsame Geschichte entstehen, das Zusammenwirken von Ausstellern, Besuchern und neuen kreativen Kräften verstärkt werden, um eine kooperative und innovative Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Als neue Location dient das Tour & Taxis, ein historisches ehemaliges Lager- und Warenhaus im Zentrum der belgischen Hauptstadt, das in den vergangenen Jahren aufwändig restauriert wurde. Drei der insgesamt vier Lagerhallen des Gebäudekomplexes, der als Juwel industrieller Architektur des frühen 20. Jahrhunderts gilt, werden dabei von der Mood belegt, während die vierte Halle ganz im Zeichen der auch 2016 parallel stattfindenden Schwestermesse Indigo steht. Das Konzept dieses internationalen Textildesign-Events wurde ebenfalls überarbeitet.

Mood
Die Mood präsentiert sich mit ihrer diesjährigen Ausgabe in neuem Gewand.

Die Veränderungen zeigen im Vorfeld Wirkung: Drei Monate vor Messebeginn waren knapp 80 % der Flächen im neuen Ausstellungsgebäude belegt. Erwartet werden 230 Aussteller aus 20 Nationen. "Es ist eine Ära des Neubeginns", sagt Jennifer Castoldi, Kuratorin der "Innovation Platform": "Neue Partner, neue Technologien, neue Aussteller, neue Besucher - man sollte die Mood auf keinen Fall verpassen." Aus dem deutschsprachigen Raum haben sich die Objektspezialisten Müller-Zell, Trevira, Spandauer Velours, Baumann Dekor und Stieger zur Teilnahme entschlossen, außerdem Munzert, Neutex und Indes Fuggerhaus.

Mood 2016
Termin: 6. bis 8. September
Ort: Brüssel, Tour & Taxis
Öffnungszeiten: 9.30 bis 18 Uhr, am letzen Tag bis 16 Uhr
Eintrittspreise: Tickets ab 20 EUR
www.moodbrussels.com

aus BTH Heimtex 07/16 (Wirtschaft)