Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


GHF Bundesverband Großhandel Heim & Farbe e.V.

"Wir müssen uns klar darüber werden, dass wir wichtig sind, um als starke Gemeinschaft unsere Ziele zu vertreten"


Christina Engelhard ist seit einem Jahr Vorsitzende des GHF. Sie lässt derzeit erfragen, welche Wünsche die Mitglieder an den Verband haben.

BTH Heimtex: Vor einem Jahr wurden Sie als erste Frau zur Vorsitzenden des GHF gewählt. Was haben Sie seitdem verändert?

Christina Engelhard: Da ich von meinem Vorgänger Eberhard Liebherr ein gut geführtes Haus übernommen habe, denke ich weniger an große Veränderungen, sondern an sinnvolle Weiterentwicklungen. Daher geht es für mich zunächst darum, zu analysieren und zu fragen, welche Maßnahmen sinnvoll und gewünscht sind. Dazu haben wir einen Fragebogen für unsere Mitglieder zusammengestellt, auf deren Wünsche wir stärker eingehen wollen. Nach der Auswertung werden wir bei der Jahreshauptversammlung darüber sprechen. Es geht vor allem darum zu erfahren, was der GHF für die Mitglieder bedeutet, warum sie Mitglied sind, wie seine Aktivitäten eingestuft werden und welche zusätzlichen Angebote sie wünschen. Auf Basis des Fragebogens werden wir dann Maßnahmen ergreifen. Auch unsere Internetseite wird modernisiert.

BTH Heimtex: Was sehen Sie als Schwachstelle des Verbands an?

Engelhard: Die GHF-Mitglieder sind nicht nur von ihrer Unternehmensgröße, sondern auch von ihrer regionalen Präsenz und ganz besonders von ihren Produktschwerpunkten und Zielgruppen her unterschiedlich aufgestellt. Das macht es nicht ganz einfach, Gemeinsamkeiten deutlich herauszustellen. Dazu gehört aber auf jeden Fall, dass wir uns klar werden, dass wir wichtig sind. Nur so können wir als starke Gemeinschaft unsere Ziele auch gegenüber der Industrie vertreten, die für uns sehr wichtig ist.

BTH Heimtex: Warum stellen Sie die Leistungsfähigkeit des Verbands nicht in Form von Strukturdaten bei der Jahreshauptversammlung vor? Immerhin sind rund 60 % der Tagungsteilnehmer aus der Industrie.

GHF Bundesverband Großhandel Heim & Farbe e.V.
Christina Engelhard ist seit einem Jahr Vorsitzende des GHF.

Engelhard: Soweit diese Daten sauber erfassbar und von allgemeinem Interesse sind - auch für die Industrie -, tun wir das seit Jahren auf unserer Homepage und im Mitgliederverzeichnis. Die Mitgliederanzahl, Niederlassungsstruktur, Umsatzgrößenklassen, das Handelsvolumen, Sortimentsschwerpunkte und vieles mehr geben wir traditionell aus Überzeugung sehr transparent an den Markt weiter. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung werden Veränderungen selbstverständlich aufgezeigt.

BTH Heimtex: Haben auch Sie einen Wunsch bezüglich der Verbandsangebote?

Engelhard: Als Bodenbelagsgroßhändlerin erkenne ich im Rahmen unseres Seminarangebots eine Lücke im Sortiment textile Beläge. Ich wünsche mir, dass bei jungen Leuten das Interesse für diesen Belag geweckt wird. Ziel dieser Schulung ist es, die Theorie mit der Praxis zu verbinden. Daher möchten wir das Seminar bei einem textilen Hersteller vor Ort organisieren, damit während der Besichtigung der Produktion Fragen gestellt werden und das Interesse für dieses Produkt stimuliert wird. In dem Fragebogen an die Mitglieder wird dieser Seminarvorschlag unterbreitet, damit wir erkennen, ob die Durchführung dieser Art von Seminaren für sinnvoll gehalten wird.

Generell wünsche ich mir viele Rückmeldungen auf unseren Fragebogen, um die Tätigkeitsfelder des GHF entsprechend den Wünschen der Mitglieder weiter zu entwickeln.

aus BTH Heimtex 09/16 (Wirtschaft)