Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Drapilux in der Raphaelsklinik, Münster

Textilien als Teil der "heilenden Architektur"


Hochwertig eingerichtete Einzelzimmer, die Vorhänge von Drapilux individuell bedruckt, das Essen schmeckt wie im Restaurant - das ist die Komfortstation für Privatpatienten und Selbstzahler in der Raphaelsklinik Münster, einem Krankenhaus der Akut- und Regelversorgung mit 306 Betten und 705 Angestellten.

Eröffnet wurde sie 2014. In die Planung waren neben Geschäftsführung und Architekt auch die technische Leitung, Stationsleitung und Pflegedirektion eingebunden. Bei der Entscheidung über das Möbeldesign, die Werk- und Dekostoffe stand neben funktionalen Aspekten immer der Komfortgedanke. "Wir haben bei der Ausstattung auf freundlich-warme Farben, eine ausdrucksvolle Architektur und ein stimmungsvolles Lichtkonzept geachtet, die den Räumlichkeiten einen charmanten Hotelcharakter verleihen", stellt Klinik-Geschäftsführer Gilbert Aldejohann fest und fährt fort: "Im Planungsprozess haben wir wesentliche Aspekte der heilenden Architektur berücksichtigt." Denn Wissenschaftler sind sich heute einig, dass das Umfeld den Heilungsprozess positiv beeinflusst. So wie Textilien: Sie regulieren den Lichteinfall und sorgen für die optimale Raumakustik, gewährleisten Sichtschutz und bieten Patienten und Personal Privatsphäre.

In der Raphaelsklinik hat man sich für einen wasch- und lichtechten Stoff aus der Kollektion 200° von Drapilux entschieden. Deren Dessins und Kolorits können nach individuellen Vorstellungen und Ansprüchen kombiniert werden. Außerdem entsprechen die Objekttextilien den Vorschriften der Brandschutzverordnung, sie sind pflegeleicht und überstehen selbst häufige Waschzyklen.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Die Vorhänge aus der Kollektion 200° von Drapilux geben den Komfortzimmern ein wohnliches Flair und entsprechen gleichzeitig den hohen hygienischen Anforderungen in der Raphaelsklinik.
| Foto: Raphaelsklinik Münster, M. Bührke

Nahezu alle Artikel der Marke sind mit intelligenten Zusatzfunktionen erhältlich: Drapilux bioaktiv hat eine antimikrobielle Wirkung; im Vergleich zu Textilien ohne derartige Ausrüstung werde die Keimzahl um mehr als 99 % reduziert. Stoffe mit der Zusatzfunktion Drapilux air verbessern das Raumklima. Und die "weltweit einzigartige Kombination aus antimikrobiellen und luftreinigenden Zusatzfunktionen" nennt sich Drapilux all in one.

aus BTH Heimtex 10/16 (Referenz)