Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex 2018Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer Branchen-Planer

Artikel-Archiv


DIY

Wenn online, dann am liebsten bei Amazon


Wenn der deutsche Heimwerker einen Hammer, einen Bohrer oder einen Eimer Farbe über das Internet bestellen möchte, tut er das vor allem bei Amazon und Ebay. Die eigentlichen DIY-Profis von Obi und Bauhaus kommen erst auf den Rängen drei und vier der beliebtesten Einkaufsquellen für Heimwerkerprodukte im Netz. Sie sind mit Verspätung in den boomenden E-Commerce eingestiegen und haben wertvolle Marktanteile erst einmal an die Onlineriesen verloren.
Das gilt nicht nur für Deutschland, wie eine durch Bau Info Consult verbreitete Untersuchung von USP Marketing Consultancy für elf europäische Märkte erkennen lässt. Auch in Dänemark, Frankreich, Italien und Österreich steht Amazon an der Spitze. Bevorzugt bei DIY-Spezialisten kaufen hingegen Belgier, Briten, Dänen, Niederländer, Polen, Schweden und Spanier ein. In Dänemark, Großbritannien, Italien und Spanien schaffen es Amazon oder Ebay aber immerhin auf Rang zwei. In Belgien und den Niederlanden gelingt das auch Bol.com, wie Amazon ursprünglich ein Spezialist für den Versand von Büchern, der sein Sortiment inzwischen ebenfalls erweitert hat. Und noch einen hätte man in diesem Ranking nicht unbedingt erwartet: Ikea gehört in Italien, Schweden und Spanien zu den DIY-Top 4.

Die Top 4 Webseiten nach Ländern

aus BTH Heimtex 10/16 (Handel)