Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau

Verbraucher werden cross-medial angesprochen


Mit einem länderübergreifenden und crossmedialen Marketingkonzept geht der Hagebau Fachhandel in Deutschland und Österreich neue Wege in der Ansprache der Privatkunden. Hervorgegangen aus der deutschen Baufibel und dem österreichischen Bauratgeber verzahnt die Kampagne "Frag uns!" klassische und digitale Medien miteinander - Print, Online und PoS.

Das gedruckte Magazin bietet auf 240 Seiten Ideen und Inspirationen. Großformatige Bilderstrecken sollen die Lust auf eigene Projekte wecken, praktische Entscheidungstabellen und Checklisten sowie Antworten auf Fragen wie "Welcher Bodenbelag passt zu mir?" helfen dabei, das Vorhaben in die Realität umzusetzen.

Die dazugehörige Webseite dehnt die Reichweite auf das Internet aus. "Damit erreichen wir Bauherren und Renovierer, die online nach Produktinformationen und Händlern googeln", sagt Kerstin Meyer, Hagebau-Abteilungsleiterin Marketing und Medien. Auf baustoffratgeber.de bzw. .at finden User interaktive Tools, Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, detaillierte Produktinformationen der Lieferanten und einen Standortfinder für alle Hagebau-Fachhändler, die "Frag uns" ausgeben.

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Mit dem über 240 Seiten starken Magazin "Frag uns!" sollen Hagebau-Fachhändler gegenüber dem Privatkunden ihre Kompetenz rund ums Bauen und Modernisieren zeigen.

Als dritter Kanal ist der Point of Sale in die Kampagne einbezogen. Dafür wurde ein umfangreiches Marketingpaket mit Plakaten, Aufstellern und Bodenaufklebern entwickelt.

aus BTH Heimtex 10/16 (Marketing)