Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau:

Konzept für "mobile Generalisten"


Die Hagebau nimmt mit einem neuen Vertriebskonzept die wachsende Zielgruppe der "mobilen Generalisten" ins Visier. Es basiert auf einer von der Hagebau in Auftrag gegebenen Studie, welche die werkstattlosen Handwerker als Kundengruppe genauer unter die Lupe genommen hat. Die sind besonders in den Bereichen Sanierung und Modernisierung unterwegs, mit steigendem Materialbedarf, der bis 2020 einen Umfang von knapp 8 Mrd. EUR erreichen könnte. Hier setzt die Hagebau an.

An drei Pilot-Standorten in Gladbeck, Seevetal und Mülheim/Ruhr testet die Soltauer Verbundgruppe seit Februar ihr neues Konzept, in das der Einkauf, der Außendienst und die Mitarbeiter vor Ort eingebunden sind. Die Zentrale betreibt ein detailliertes Monitoring. Mit Michael Hoffmann gibt es dort einen eigenen Projektmanager.

Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG
Hagebau

Das Konzept besteht aus zwei Komponenten. Das Basispaket umfasst eine Potenzialanalyse im Umfeld des jeweiligen Standortes sowie Adressdaten für die Identifizierung bestehender und die Ansprache neuer Kunden aus dem Bereich der mobilen Generalisten. Das Ausbaupaket setzt auf speziell erarbeitete Instrumente zu Mitarbeiteraktivierung, Marketing, Schulung und Kundenbindung.

aus BTH Heimtex 11/16 (Wirtschaft)