Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Südbund Einkaufsverband für Heimtextilien eG

"Wir überzeugen durch Leistung"


Marketingleiterin Sonja Wirth erklärt, wie man als Raum3-Fachgeschäft über Online-Aktivitäten neue Kunden gewinnen kann und nimmt Stellung zur Neukunden-Akquise des Südbund.

BTH Heimtex: Auf den Wohntagen haben Sie das neue Kommunikationskonzept für Ihre Raum3-Fachgeschäfte vorgestellt, darunter auch Ideen für online. Was bringt dem Raumausstatter zum Beispiel eine Google-Adwordskampagne?

Sonja Wirth: Bei einer passenden Suchanfrage aus der Region des jeweiligen Raumausstatters wird die Google-Textanzeige eingeblendet. Per Klick gelangen Interessierte dann auf die Webseite des Raumausstatters. Die Vorteile liegen also auf der Hand: Kaum Streuverluste, denn die Anzeige erscheint, wenn die Suchanfrage des potenziellen Kunden thematisch zu den Inhalten der Webseite passt. Es fallen geringe Kosten an. Bezahlt wird bei unseren Kampagnen nicht für das Erscheinen der Anzeige, sondern ausschließlich für Klicks darauf. Natürlich nur bis zu einer vorher festgelegten Obergrenze. Dazu erstellt das Werbeteam des Südbund die passenden Textanzeigen, plant und verwaltet die Kampagne und liefert eine Auswertung der Klickzahlen. Also ein perfekter Service.

BTH Heimtex: Der Verband gestaltet auf Wunsch eine lokale Fanpage für den Facebook-Auftritt seiner Mitgliedsbetriebe. Welche Leistungen bieten Sie an?

Wirth: Das Angebot beinhaltet die Grundkonfiguration mit Hintergrundbild, Firmenlogo und einem Infotext über das Produktangebot. Ebenso binden wir das Impressum des Raumausstatters ein und erstellen einen ersten Begrüßungspost. Auch bei der weiteren Kundenkommunikation unterstützen wir unsere Fachgeschäfte. Sie erhalten eine CD mit 24 vorgefertigten Textnachrichten inklusive passendem Bildmaterial.

BTH Heimtex: Der Südbund hat aktuell 556 Mitgliedsbetriebe. Im Zuge einer Neukundengewinnung sollen weitere Fachgeschäfte und Handwerksbetriebe geworben werden. Welche Akquisemaßnahmen setzen Sie ein?

Wirth: Wir befinden uns in der glücklichen Situation, dass viele Fachgeschäfte das Leistungspotenzial des Verbandes erkannt haben und für sich nutzen möchten. Auf den Wohntagen ist unsere über 80-jährige Branchenerfahrung und Kompetenz auch für die Messegäste deutlich zu erkennen. Anzeigen in der Fachpresse und das Vertriebsteam vor Ort informieren zusätzlich über unser Angebot.

Südbund Einkaufsverband für Heimtextilien eG
Marketingleiterin Sonja Wirth

BTH Heimtex: Sind bei der Neukundenakquise nicht Konflikte mit anderen Kooperationen vorprogrammiert - Stichwort: Abwerbung?

Wirth: Beim Südbund findet keine unlautere Abwerbung von Fachgeschäften statt. Die Geschäftsleitung legt großen Wert auf langfristige Partnerschaften und pflegt einen offenen und vertrauensvollen Dialog mit allen Geschäftspartnern. Wir überzeugen durch Leistung und bieten unseren Mitgliedern eine langfristige Unterstützung - daher kommen viele interessierte Fachgeschäfte selbst auf uns zu.

Von unserer Seite aus sind keine Konflikte vorprogrammiert. Fremde Messegäste werden auf unseren Wohntagen grundsätzlich nicht akquiriert. Natürlich besucht das Südbund-Vertriebsteam spontan viele Fachgeschäfte auf der Reisetour. Da können auch Händler dabei sein, die bereits einem anderen Verband angeschlossen sind. Dies ist von außen leider meistens nicht ersichtlich.

BTH Heimtex: Sie planen aktuell die Stärkung der Unternehmensmarke "Südbund". Wie soll das geschehen?

Wirth: Wir haben unsere Visionen, Missionen und Werte in Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern und Fachgeschäften überarbeitet. Sie werden 2017 verstärkt Bestandteil unserer internen und externen Kommunikation sein, zum Beispiel auf unserer Homepage suedbund.de. Wir möchten unser einmaliges Dienstleistungs- und Produktangebot aktiv, unverwechselbar und glaubwürdig transportieren.

Die Fragen stellte Petra Lepp-Arnold.

aus BTH Heimtex 11/16 (Wirtschaft)