Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Beaulieu wächst zweistellig bei Designbelägen

LVT mit drei USP


Parkett, Laminat, Designbeläge, CV: Die Beaulieu-Gruppe bietet ein umfassendes Sortiment an Hartbelägen und wird damit auch für den Holzhandel immer interessanter. Als ein USP der eigenproduzierten LVT-Beläge wird das 360 °-Verriegelungssystem Dreamclick hervorgehoben.

Die Beaulieu International Group (B.I.G.) ist beim Holzhandel vor allem über ihre Laminat- und Parkett-Aktivitäten bekannt, die unter Berry Alloc vermarktet werden. Zunehmend gewinnen Hans-Jürgen Ihrig, DACH-Vertriebsleiter glatte Beläge, und sein achtköpfiges Team in der Holzbranche auch Kunden für die LVT- bzw. Designbeläge des Konzerns.

Die 5 m-breite CV-Ware findet dagegen hauptsächlich beim klassischen Bodenbelagsgroß- und einzelhandel Absatz. Mittlerweile sind LVT und CV im deutschsprachigen Raum hinter Nadelvlies die stärksten Umsatzbringer der belgischen Gruppe. Mit 5 m-CV beansprucht Beaulieu weltweit Alleinstellung. In diesem Segment ist man in Deutschland 2015 um rund 12 % im Volumen gewachsen. Auch für den Holzhandel gibt es Verkaufsmodule. Die lebhafte Nachfrage lässt die Belgier an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Das zweite, neu gebaute Werk für 5 m-CV, das Entlastung für die europäische Anlage bringen soll, wird im Herbst in den USA den Betrieb aufnehmen. Damit verfügt Beaulieu dann über insgeamt vier CV-Fertigungsstätten: das Stammwerk in Belgien sowie drei weitere in den USA, Slowenien und Russland.

"Vor Anfragen nicht retten", könne man sich derzeit auch nicht bei LVT-Belägen, berichtet Ihrig. "Wir wachsen zweistellig, könnten aber noch mehr, wenn wir nicht begrenzt durch unsere Produktionskapazitäten in Belgien wären."

Beaulieu produziert seine Designbeläge als einziger europäischer Hersteller über Extrusion des biegesteifen und weichmacherfreien sogenannten Rigid Composite Board (RCB). Dieses gleiche Unebenheiten auf dem Unterboden aus und überbrücke Fugen des Altbelags von bis zu 10 mm. Auf diesen PVC-Träger wird die Deckschicht aus der eigenen CV-Anlage kaschiert. Der mengenbestimmende Faktor seien aber die Extruder. In Zukunft soll deren Anzahl von zwei auf vier verdoppelt werden. Bis dahin müsse man mit angezogener Handbremse vertreiben, um niemandem Ware zu versprechen, die nicht lieferfähig ist.

B.I.G. Beaulieu International Group NV
Hans-Jürgen Ihrig: "Die Reklamationsquote bei unseren LVT ist extrem gering."

In Verbindung mit dem Beaulieu-eigenen 360 °-Verriegelungssystem Dreamclick sei die Verlegung einfach und die Reklamationsquote extrem gering, betont Ihrig. Das dritte Alleinstellungsmerkmal der LVT von Beaulieu unter der Marke Pure sei, dass man identische Dekore sowohl auf fugenfreier CV-Bahnenware als auch in Form von modularem Designbelag zum Klicken bieten könne. "Das ist interessant für Objekte mit Flächen, die unterschiedlichen Belastungen und Renovierungszyklen unterworfen sind, aber homogen gestaltet sein sollen."

Die Dryback-Ware, ebenfalls unter der Marke Pure vertrieben, importieren die Belgier derzeit noch aus Fernost. Ab Mitte 2017 sollen im Werk in Slowenien vollflächig zu klebende Designbeläge in Eigenregie hergestellt werden. In der Folge will Ihrig den Vertrieb von LVT im Objekt angehen. Er kann sich gut vorstellen, dass LVT-Beläge mittelfristig CV als stärkstes Vinyl-Produkt in der DACH-Region ablösen.

B.I.G.
Beaulieu International Group NV
Holstraat 59
8790 Waregem, Belgien
info@bintg.com, www.bintg.com

CEO und Miteigentümer: Francis De Clerck
Chief Marketing Officer: Mimi Lamote
Vertriebsleitung glatte Beläge
DACH: Hans-Jürgen Ihrig
Marken-Manager Gruppe: Emmanuel Lioen
Gründungsjahr: 2005
Umsatz: 1,6 Mrd. EUR (2015)
Mitarbeiter: 4.325 (2015)
Außendienst DACH: 12
Geschäftsbereiche: Bodenbeläge (Beaulieu Flooring Solutions/BFS), Granulate/ Polymere, Fasern/ Garne/technische Textilien
Sortiment Bodenbeläge: Laminat-böden, Parkett, LVT, CV-Beläge,Teppichboden, Nadelvlies, Kunstrasen

aus Parkett Magazin 06/16 (Wirtschaft)