Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Möbeltrends aus Österreich

Urban Living und die Sehnsucht nach Natur


Wien/A. Der Trend zu kleinen funktionellen Wohnungen in urbanen Lagen beeinflusst auch das Möbeldesign. Gleichzeitig wächst die Sehnsucht nach Natürlichkeit und wohngesunden Materialien.

Der Run auf die Metropolen ist ungebrochen. Immer mehr Menschen zieht es in die Großstädte. Beste Anbindungen, kurze Wege und attraktive Kultur- sowie Shopping-Angebote werten die Citylagen auf. Mit zunehmend knappem Wohnraum in den Städten wird allerdings auch die Wohnfläche immer begrenzter. Trotzdem möchte der Verbraucher nicht auf Komfort und schon gar nicht auf Qualität verzichten.

"Der Trend zu kleinen funktionellen Wohnungen in urbanen Lagen beeinflusst auch das Möbeldesign, das intelligent und platzsparend dennoch alle Bedürfnisse der Bewohner erfüllen muss", so Georg Emprechtinger, Vorsitztender der österreichischen Möbelindustrie. Die Einrichter aus Österreich haben sich auf die kleineren Grundrisse in der Stadt eingestellt und punkten mit erstklassiger Funktionalität, zierlichen Formaten und viel Individualität und bieten so auch auf wenig Raum viel Komfort.

Sitzkünstler mit Verwandlungspotential

Neben den großen Sitzlandschaften spielen jetzt auch zierliche Wellness-Asse ihre Talente aus. Ein Knopfdruck genügt und sie verwandeln sich vom Sofa in eine Recamiere oder lassen sich mit wenigen Handgriffen zur Wohlfühl-Insel umfunktionieren. Raffinierte Bettfunktionen versprechen zudem auch nach Sonnenuntergang hochwertige Bequemlichkeit. Damit bringen die versierten Möbelkonzepte aus Österreich grenzenlose Individualität ins Wohnen.

Die Einzelliege Toscana von Joka: Wohn- und Schlafmöbel mit integriertem Stauraum für urbane Grundrisse.

Parallel zur steigenden Urbanisierung wächst die Sehnsucht nach Natürlichkeit und wohngesunden Materialien beziehungsweise energieeffizienten Techniken. Neben ergonomischen Ansprüchen und dem Bedürfnis nach Bequemlichkeit spielt der Wunsch nach mehr Natur wieder eine übergeordnete Rolle. Natur wird zum Sinnbild für Zukunft, so dass sich Wohnen und Bauen noch stärker an einer ganzheitlich intakten Umwelt orientieren. Materialien und Oberflächen werden zunehmend von Konsumenten auf ihre Gesundheitsaspekte hinterfragt. Auch hier haben die Wohnexperten aus Österreich die Nase vorn. "Wir registrieren schon seit vielen Jahren, dass Argumente, wie wohngesunde und natürliche Materialien vor allem für Allergiker von Bedeutung sind, aber auch die Herkunft und Ökobilanz des Lieferanten spielt eine zunehmende Rolle", erklärt Emprechtinger.

Hochwertige Hölzer, Baumwolle und Leder sorgen für Authentizität. Hier erzählen Unikate ihre eigene Geschichte, strahlen Vitalität aus und überzeugen mit echter Handwerkskunst. Filz, Naturstein und Keramik bringen zudem Wärme in den City-Wohnblock. Das gilt vor allem im Schlafzimmer: Auch dort sind höchste Bequemlichkeit und Natürlichkeit gefragt.

Perfekt aufeinander abgestimmte Schlafsysteme aus nachwachsenden Rohstoffen kombiniert mit punktelastischen Matratzen aus 100 % Naturlatex bieten eine optimale Voraussetzung für gesunden Schlaf und erholsame Nächte. Metallfreie Betten und klimaregulierenden Materialien sind das ideale Team dafür. Darüber hinaus stehen hochwertige Boxspringbetten made in Austria hoch im Kurs und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Ausgestattet mit elektrischen Verstellfunktionen, können sie ganz nach Gusto in verschiedenen Maßen und Einstiegshöhen geordert werden. Denn Möbel aus Österreich passen sich auf elegante Weise ihren Besitzern an.

aus Haustex 12/16 (Möbel)