Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett

Kreatives Spiel am Boden

Tarkett komplettiert und erneuert zur BAU sein breites Designbelagssortiment. Kunden können die kreativen Möglichkeiten jetzt einfacher und schneller passgenau für ihre Projekte nutzen.

Tarkett gehört zu den wenigen Bodenbelagskonzernen weltweit, die sich als produzierende Vollsortimenter bezeichnen können. Nach der Übernahme von Desso 2015 hat das Unternehmen auch die Sortimentslücke textile Beläge wieder geschlossen. 2017 produziert und vertreibt die französische Gruppe mit Ausnahme von Kautschukböden und keramischen Fliesen alle Beläge, die es gibt: homogene und heterogene PVC-Beläge, Designbeläge/LVT, CV, Sicherheitsbeläge, Parkett und Laminatböden, Linoleum, Sportböden sowie Kunstrasen und eben neuerdings auch wieder Teppichboden und -fliesen.

Dieses nahezu umfassende Angebot versetzt Tarkett in die Lage, Menschen für jedes Lebensalter und für jede private und berufliche Lebenssituation Bodenbelagslösungen zu bieten. Passend zu diesem ganzheitlichen Ansatz lautet das Motto auf dem Messestand der BAU: "The Walk of Life". Der "Lebensweg" beginnt in der Geburtsklinik, führt über alle Stufen des Bildungswesens bis hin zum öffentlichen Raum, dem Arbeitsplatz, Einkaufen sowie Hotellerie und Gastronomie. Tarkett bietet auch Bodenbeläge für die eigenen vier Wände, für Freizeitaktivitäten und schließlich den letzten Lebensabschnitt im Senioren- und Pflegebereich. Dabei bewegt sich der Hersteller in einem Koordinatensystem, dessen Grundsätze als Eckpfeiler das unternehmerische Handeln bestimmen: Innovation, Design, Nachhaltigkeit, ganzheitliche Funktionslösungen sowie partnerschaftliche Kundenbeziehungen.

Nach diesen Grundsätzen arbeitet auch die deutsche Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Frankenthal. Unter der Führung von General Manager D/A/CH Tilo Höbel betreuen rund 65 Außendienstmitarbeiter Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie arbeiten in zehn regionalen Teams, in denen Handels- und Objektexperten gemeinsam den gesamten Markt bearbeiten.

Seit Mitte v2016 gibt es mit Dirk Beneke auch wieder einen Ansprechpartner speziell für Hartbeläge. Der Business Manager Hardflooring D/A/CH war zuvor mehr als 14 Jahre für Meisterwerke Schulte tätig. Jetzt betreut er bei Tarkett die Vertriebskanäle Holz- und Baustoffhandel in Zusammenarbeit mit den zehn regionalen Teams.

Die LVT-Kollektion erneuert

In allen Vertriebskanälen ist der Sortimentsbereich Designbeläge für Tarkett einer der wichtigsten. Zur BAU 2017 erfolgt eine umfassende Erneuerung und Ausweitung des Angebots unter dem Motto "Floor is the new Playground". Die Neuheiten wurden Kunden aus Handel und Handwerk in exklusiven Vorab-Präsentationen in Bremen und Frankenthal vorgestellt.

"Wir bieten in 2017 für alle Beanspruchungen, alle Untergründe und alle Segmente Designbeläge. Unser Sortiment entspricht damit der hohen Leistungsfähigkeit von Tarkett", unterstreicht Höbel. Dementsprechend haben die Designer und Produktentwickler eine Schippe draufgelegt, dabei aber nicht nur die aktuellen Designtrends aufgenommen. "Wir haben zusätzlich geschaut, in welcher Form sich die einzelnen Strömungen überlappen, wie sie sich beeinflussen und wie sie kombiniert werden können", sagt Désirée Fehlhauer, LVT-Produktmanagerin D/A/CH.

75.000 Varianten

Ein gutes Beispiel dafür ist iD Inspiration 55/70. Die Haupt-Designbelagskollektion ist mit insgesamt 110 all over-geprägten Dekoren die umfangreichste LVT-Serie aus dem Hause Tarkett. Im Juli 2017 wird sie noch einmal erweitert um 22 Designs mit dekorsynchroner Prägung. Tonangebend sind matte, authentische Dekore.

Alle Qualitäten haben eine Gesamtstärke von 2,5 mm und werden sowohl mit 0,55 als auch mit 0,70 mm Nutzschicht geliefert. Die Standardartikel sind dank einer neuen Schneidetechnik im Werk im rheinland-pfälzischen Konz mit einer noch tiefer gesetzten, vierseitigen Fase ausgestattet für eine authentischere Optik. Auf Wunsch gibt es alle Dekore aber auch mit zweiseitiger oder ganz ohne Fase.

Tarkett wirbt für iD Inspiration 55/70 mit insgesamt 75.000 möglichen Kombinationen auf dem Boden. Grundlage dafür sind die beiden Nutzschichtstärken, 72 Holzdesigns, 60 Stein-, Material- und Grafikdekore, fünf Plankenformate, vier Fliesenabmessungen, 14 Oberflächenstrukturen sowie drei Fasen-Optionen.

Das Unternehmen verschafft seinen Kunden 2017 einen besseren Zugang zu dieser großen Vielfalt. Die Verantwortlichen sind nämlich der festen Überzeugung, dass sich niemand beim Kreieren seines Bodens in eine Schublade stecken lassen sollte, nur weil eine Kollektion zu starre Grenzen setze. Das Unternehmen stimmt deswegen die zahlreichen Formate, Designs, Oberflächenstruktuen und Fasen noch besser aufeinander ab.

Um beispielsweise die Kombination von Formaten innerhalb eines Designs zu erleichtern, sind alle Dekore der Kollektion iD Inspiration 55/70 in bis zu vier Standardformaten am Lager verfügbar - also frei wählbar ohne Mindestmengen und ohne verlängerte Lieferzeiten. Ebenfalls ohne Mindestabnahmemenge sind auch alle Artikel mit zweiseitiger Fase oder ungefast erhältlich. Kunden, die ein Format abweichend von den Standardzuschnitten haben möchten, erhalten dieses ab einem Auftrag von 700 m2. Exklusive Oberflächenstrukturen liefert Tarkett ab 1.100 m2. Für Projekte mit einer Fläche von mindestens 1.500 m2 entwickelt das Designteam Sonderfarben. "Gerade in den Bereichen Ladenbau und Gastronomie bietet sich so die Chance, einmalige Marken- und Erlebniswelten auf dem Boden fortzuführen", unterstreicht Fehlhauer.

Kleben, klicken, lose verlegen

Die Haupt-Kollektion wird flankiert von zahlreichen weiteren LVT-Serien zum Kleben, Klicken und lose liegend. Im Klebe-Bereich ist das neben der aktuellen Kollektion iD Essential 30, die Serie iD Inspiration 40 - früher iD Selection 40. "Hier haben wir einen großen Teil der 34 Dekore erneuert", erläutert die Produktmanagerin.

Tarkett Holding GmbH
Zwei Nutzschichtstärken, 72 Holzoptiken, 60 Stein-, Material- und Grafikdekore, fünf Plankenformate, vier Fliesenabmessungen, 14 Oberflächenstrukturen sowie drei Fasen-Optionen bietet Tarkett bei Designbelägen. ID Inspiration 55/70
Tarkett Holding GmbH
Stellten das neue LVT-Sortiment von Tarkett vor: General Manager D/A/CH Tilo Höbel, LVT-Produktmanagerin Désirée Fehlhauer und Dirk Beneke, Business Manager Hardflooring D/A/CH.
Tarkett Holding GmbH
ID Inspiration 55/70 ist mit 110 all over-geprägten Dekoren die umfangreichste LVT-Serie von Tarkett. Tonangebend sind matte, authentische Optiken.
Tarkett Holding GmbH
Die Webseite für "Floor is the new Playground" (goo.gl/9HTG9z) zeigt, wie man mit dem LVT-Sortiment von Tarkett "spielen" kann.

Die Frankenthaler halten das LVT-Sortiment flexibel für die sich verändernden Anforderungen ihrer Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktentwicklung hat deswegen auch das Klick-Sortiment mit den beiden Serien iD Inspiration Click 55 und Starfloor Click 55 erneuert. Die Anzahl der Vollvinyl-Designbeläge zum Klicken wurde verdoppelt.

Beide Kollektionen decken mit ihren Nutzungsklassen 23/33 eine starke Beanspruchung sowohl im Wohn- als auch Objektbereich ab. Die Hälfte aller Dekore wird zudem ab Mitte 2017 mit synchrongeprägter Oberfläche verfügbar sein. Alle Klick-Produkte aus Vinyl haben eine Aufbauhöhe von 4,5 mm, verfügen über eine robuste Nutzschicht von 0,55 mm und sind mit einer verbesserten umlaufenden Fase versehen für mehr Authentizität der wohnlichen und modernen Designs.

ID Inspiration Click 55 mit ihren insgesamt 42 Positionen - davon 22 mit Synchronprägung - richtet sich vorzugsweise an Objekteure und Verleger in den Segmenten Ladenbau, Hotellerie, Gastgewerbe sowie Wohnungsbau. Die Produkte der Handelsmarke Starfloor bringt Tarkett über den Bodenbelags- und Holzfachhandel sowie den Baustoffhandel in den Markt. Dazu gehört auch die Einstiegsserie Starfloor Click 30.

Auch bei den Designbelägen auf HDF-Träger hat Tarkett die Sortimentslücke geschlossen. Auf der BAU feiert die in Deutschland hergestellte Serie Easium mit acht Dekoren Premiere. Die Produkte sind bei einer Aufbauhöhe von 10 mm mit einer robusten Nutzschicht von 0,4 mm sowie einer integrierten, 1,5 mm starken Trittschalldämmung ausgestattet.

Tarkett rundet sein Designbelagssortiment ab mit der lose liegenden Serie iD Inspiration Loose-lay. Nur 4,5 mm dick, eignet sich das Produkt, das keinen Klebstoff benötigt, besonders für Projektflächen auf Zeit. Nach dem Einsatz kann der Designbelag ohne Beschädigung des Untergrunds rückstandslos wieder aufgenommen werden. Dank einer Nutzschicht von 0,55 mm und einer rutschfesten Rückenkonstruktion müssen dabei keine Abstriche gemacht werden bei der möglichen Belastung, die bis in die Nutzungsklasse 33/42 reicht.

Umfangreiches Marketing-Material wie Musterkoffer und -karten, Produktprospekte und Displays präsentieren zielgruppenspezifisch das Tarkett-Sortiment und verdeutlichen zum Beispiel mit speziellen Broschüren für Verleger und Planer die Fülle an möglichen Verlegemustern. Einen guten Überblick über das "Spielen" mit dem LVT-Sortiment verschafft die Webseite für "Floor is the new Playground" unter ââ goo.gl/9HTG9z.

Produziert wird in Europa

Tarkett produziert heute den überwiegenden Teil seines Designbelagssortiments in Europa im luxemburgischen Lentzweiler/Clervaux und im deutschen Konz sowie neu am polnischen Standort Jaslo. "Wir erhöhen damit nicht nur unsere Warenverfügbarkeit, sondern reduzieren durch kurze Transportwege gleichzeitig den CO-Ausstoß", sagt Höbel.

Das Unternehmen untermauert den eigenen Grundsatz "Nachhaltigkeit" auch mit dem Verzicht auf Phthalate in der Produktion. Die eingesetzten Weichmacher sind nach Angaben von Tarkett lebensmittelecht und werden auch für Spielzeuge verwendet, die in den Mund von Kindern gelangen dürfen. Das Ergebnis seien niedrige VOC-Emissionen, die hundertfach unter den strengsten europäischen Grenzwerten liegen.

Daten + Fakten - Tarkett Deutschland
Tarkett Holding GmbH
Nachtweideweg 1-7 67227 Frankenthal/Pfalz
Tel.: 06233 / 81-0 Fax: 06233 / 81-16 88
info.de@tarkett.com www.tarkett.de

Geschäftsführung: Ivo Schintz, Remco Teulings, Josef Regneri, Ariel Casas
General Manager D/A/CH: Tilo Höbel
Business Manager Hardflooring D/A/CH: Dirk Beneke
Außendienstmitarbeiter D/A/CH: ca. 65

Muttergesellschaft: Tarkett S.A.
Umsatz 2015: 2,7 Mrd.
Mitarbeiter: 12.000
Produktionsstandorte: 34
Vertriebsländer: 100
Produkte: Homogene/heterogene PVC-Beläge, Designbeläge/LVT, CV, Sicherheitsbeläge, Linoleum, Sportböden, Parkett, Laminat, Kunstrasen, Teppichboden/-fliesen, Wandbeläge

aus BTH Heimtex 01/17 (Wirtschaft)