Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


IAA Nutzfahrzeuge zeigt Logistik in allen Facetten

Mit Digitalisierung, urbaner Logistik und Elektromobilität hat die IAA Nutzfahrzeuge 2016 die zentralen Themen der kommenden Jahre aufgegriffen. In Hannover gab es die neuen Fahrzeuge, Ausstattungsvarianten und Konzepte zu sehen.

Drei große Themen prägten die IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover: Digitalisierung, urbane Logistik und Elektromobilität. So waren Ende November auf dem Messegelände bei fast allen namhaften Herstellern Transporter zu sehen, die entweder über einen Elektro- oder zumindest über einen Hybridantrieb verfügen. Einige von ihnen sind bereits auf den Straßen unterwegs. Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie, hält mittelfristig auch schwere LKW mit dieser Antriebstechnik für wahrscheinlich.

Diese sind dann vielleicht auch schon digital miteinander vernetzt. Die Industrie sieht im sogenannten Platooning, dem Fahren im Verbund, Potentiale für mehr Sicherheit sowie einer Senkung des Treibstoffverbrauchs und damit verbunden der CO-Emissionen. Noch ist das Zukunftsmusik. Aber was im privaten Bereich (Stichwort: Google Auto) vorangetrieben wird, macht im Güterverkehr mindestens genauso viel Sinn.

Lieferung per Transporter und Drohne

Zum Thema der Logistik in den Städten war auf der IAA Nutzfahrzeuge eine interessante Kombination von Transportern und Lieferdrohnen live zu erleben. Sie übernehmen die letzten Meter, vielleicht in einer Straße, die für den Transporter schwer zugänglich ist, vielleicht zu einer Stelle, die man mit dem LKW gar nicht erreichen kann. Hier scheint momentan viel möglich. Die Entwicklung hat gerade erst angefangen.

Von Sortimo kommt die individuelle Innenausstattung für Handwerkerfahrzeuge.
IAA Nutzfahrzeuge – Messeimpressionen

Zu sehen waren in Hannover nicht nur LKW und Transporter, sondern auch Anhänger und Aufbauten sowie Firmen, die den Fuhrpark individuell für die jeweiligen Bedürfnisse ausrüsten - sei es für den Transport von Waren oder dem Handwerkszeug für die Baustelle.

Was die Zahl der Aussteller (gut 2.000) und Besucher (knapp 250.000) angeht, war man beim Veranstalter sehr zufrieden. Die ausstellenden Firmen dürfte noch eine andere Zahl gefreut haben: 60 % der Fachbesucher, die Einfluss auf Kaufentscheidungen haben, planen in den kommenden sechs bis zwölf Monaten Investitionen in Nutzfahrzeuge.

Falls Sie Ihre Dienstwagenflotte aufrüsten möchten, können Sie sich im September 2017 auf der IAA für PKW in Frankfurt über das Angebot informieren. Die nächste IAA Nutzfahrzeuge findet in Hannover Ende September 2018 statt.

aus BTH Heimtex 01/17 (Handwerk)