Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hauptverband der Deutschen Holzindustrie und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industrie- und Wirtschaftszweige e.V. (HDH)

Holzindustrie profitiert von lebhafter Baukonjunktur


Die deutsche Holzindustrie hat im ersten Halbjahr 2016 von der erheblichen Zunahme der Bauaktivitäten profitiert und konnte den Umsatz um 4,3 % auf 17,4 Mrd. EUR anheben. Im Mehrfamilienhausbau legte die Zahl der genehmigten Wohnungen per 30. Juni um 30,7 % auf über 80.000 zu. Im Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern stieg die Zahl der Häuser deutlich um 12,6 % auf knapp 56.000. Die unmittelbarsten und positivsten Auswirkungen hat diese Entwicklung auf das Segment des sogenannten baunahen Bereichs: Bei Fertighäusern, Fenstern, Türen, Treppen und anderen Bauelementen wuchs der Umsatz um 12,8 % auf über 2,5 Mrd. EUR.

Etwas gemäßigter stellt sich der Umsatzverlauf bei der Holzwerkstoffindustrie dar. Das zweitgrößte Segment des Holzgewerbes verzeichnete einen leichten Anstieg um 1,2% auf 2,5 Mrd. EUR. Für das Gesamtjahr 2016 erwartet der Hauptverband der deutschen Holzindustrie (HDH) ein Umsatzwachstum für die gesamte Holzindustrie von rund 3%.


aus Parkett Magazin 01/17 (Wirtschaft)