Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Gardinen, Sicht- und Sonnenschutz insgesamt im Aufwärtstrend


Marktmedia24 aus Köln beobachtet das Marktvolumen für Gardinen, Sicht- und Sonnenschutz in Deutschland. Zusammengenommen hätten diese Produktgruppen 2016 ein Umsatzplus von 5,6 % auf gut 2,9 Mrd. EUR zu Endverbraucherpreisen erreicht. Lediglich bei gewirkten Gardinenstoffen habe es einen Rückgang gegeben. Alle übrigen Warengruppen hätten sich hingegen verbessert.

Für den Zeitraum 2012 bis 2016 (siehe Grafik) haben die Marktforscher ein Umsatzplus von insgesamt 10,7 % ermittelt. Dabei gab es bei Gardinenstoffen die geringste Steigerungsrate. Auch Rollos, Raffrollos und Horizontaljalousien entwickelten sich unterdurchschnittlich. Am erfolgreichsten waren Plissees.

Nach Einschätzung der Marktforscher wird sich der Aufwärtstrend über alle Produktgruppen in den nächsten Jahren fortsetzen. Sie rechnen damit, dass 2018 die Marke von 3 Mrd. EUR geknackt werden kann.

Marktentwicklung 2012 bis 2016 | Grafik: Marktmedia24 (Köln)

Was die Vertriebswege angeht, konstatiert Marktmedia24 eine Verlagerung des Geschäftes hin zum Distanzhandel. Noch hätten Onlineshops und Versender zwar nur einen Marktanteil von rund 8 %. Aber die Umsatzsteigerung fiel 2016 mit mehr als 12 % weitaus höher aus als etwa bei Handwerk und Objekteuren (+5,2 %), die mit einem Anteil von 26,4 % immer noch der wichtigste Vertriebskanal für die genannten Produkte sind.

aus BTH Heimtex 02/17 (Deko, Gardinen, Sonnenschutz)