Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Trends 2017

Sonnenschutz


Plissee
Höchst populär sind pudrige Pastellfarben wie Rosé- und Taupe-Töne sowie warme Grauabstufungen und Creme-Nuancen, aber auch frisches Gelbgrün. Schimmernde Glanzeffekte und sanfte Farbverläufe auf Weiß verleihen dem plissierten Behang einen besonderen Touch. Spezielle Webtechniken lassen dagegen überraschende Strukturen und Transparenzen entstehen. Lebendig und dreidimensional präsentieren sich stilisierte Naturmotive: Beeren, Flechten, Äste, Pflanzen und Blumen. Maxi-Plissees mit 32 mm-Faltenhöhe beschatten überdimensionale Fenster.

Das Wabenplissee macht mit einer hochtransparenten, feinen Qualität auf sich aufmerksam, kombinierbar in Tag/Nacht-Anlagen mit blickdichten Geweben.
Daneben finden sich im Faltstore-Repertoire funktionale Textilien, etwa fungizid ausgerüstete Outdoor-Qualitäten für den Wintergarten oder schmutzunempfindliche Stoffe mit Teflon-Beschichtung.

Neu im Portfolio der Systemtechnik ist eine Klemmträgermontage für frei verspannte Anlagen auf den Fensterflügeln. Und bei besonders breiten (bis 180cm), frei verschiebbaren, gespannten Plisseemodellen verhindert eine neue Ausgleichsvorrichtung das Durchhängen der Profile.

Eine Sonderstellung nimmt ein selbstklebendes Hafttextil ein. Der Stoff wird zum Sicht- und Sonnenschutz an schwierigen Fenster-Sonderformen, an denen selbst Plissees kapitulieren.

Rollo
Tropische Pflanzen im Dschungel-Look erobern mit schlingenden Ranken das Rollo. Erdige Pigmente in urbanen Blau- und Grautönen, mineralisch wirkende Oberflächen, Reliefs und Texturen greifen Details aus Flora und Fauna auf.

Wassereffekte, farbenfrohe Blüten, Marmor-Optiken, Karos, Streifen und Punkte setzen ausdrucksstarke Akzente am Fenster. Originelle Frucht-Motive sowie bunte Blumenmuster, die an gemalte Kinderbilder erinnern, kommen fröhlich daher. Effektdrucke in Gold und Silber schmücken den geradlinigen Behang mit orientalisch anmutenden Ornamenten. Das Spektrum der Gewebe reicht von edler Stickereiware über fein ziselierten Jacquard- und Ausbrennerdesigns bis zu zurückhaltenden Strukturen auf Unis.

Das Doppelrollo inszeniert das Licht- und Schattenspiel jetzt mit Feder- und Kreismotiven, Zickzack- und Schachbrettmustern. Wellendekore werden mit Scherliware umgesetzt. Raffinierte Texturen geben den klassischen Blockstreifen einen exklusiven Touch. Designorientierte Rollos mit edler Kassette bewegen sich frei verschiebbar in einem Seilspannsystem.
Das SB-Angebot ergänzt eine vom Verlag Gruner + Jahr lizenzierte Schöner Wohnen Kollektion für Sonnenschutz, mit fertig verpackten Rollos, Doppelrollos und Plissees in dezentem Rosé, Hellblau und Grau.

Motorisierungslösungen mit kabellosem Akku-Antrieb ermöglichen die Automatisierung von Rollos ohne Installationsaufwand. Dabei sollen preisattraktive Konzepte den Verkauf von Elektrorollos ankurbeln.

Maxiplissee mit 32 mm Faltenhöhe. Lienesch
Wand- und Deckenträger in Y-Form. Buchheister

Flächenvorhang
Plakative Drucke, stilvolle Ausbrenner oder durchsichtige Motivdrucke wechseln sich ab mit Strukturgeweben und Qualitäten in Leinenoptik. Neu auch Schiebepaneele in 3D-Ausführung in verschiedenen Kolorierungen. Farbige Screens und metallisierte Varianten werden zum Eyecatcher im schicken Büro. Bei ganz neuen Qualitäten weisen Vorder- und Rückseite unterschiedliche Strukturen und Kolorierungen auf, so dass sie beidseitig einsetzbar sind. Umweltfreundliche Screengewebe aus recycelten PET-Flaschen greifen den Aspekt der Nachhaltigkeit auf.

Jalousien
Holzjalousien in 25, 35 und 50 mm Lamellenbreite bieten Designs aus Lindenholz, Bambus und Kunststoff. Textile Leiterbänder und Lackierungen nach individueller Farbauswahl machen aus jeder Jalousie ein Unikat. Erneut vorgestellt werden Lamellen mit ausdrucksstarken Holzmaserungen für das anspruchsvolle Interieur. Weiterhin à la mode auch Design-Jalousien aus Aluminium mit Farbwechsel im Behang.

Vertikallamellen
Lichtdurchlässige edle Uni-Gewebe unterstreichen die zeitgenössische Architektur durch einen geradlinigen Stil. Einfach Dessinierungen geben den Ton an: Mini-Motive, kleinteilige Musterungen und neue Webtechniken. Schaumdrucke verleihen den Stoffen einen dreidimensionalen Charakter. Digital-Prints formen plakative Muster aus geometrischen Formen. Bei den Farben bildet die objekttypische Range den Schwerpunkt: viel Grau, aber auch Weiß und Beige.

Wohnfarben wie Limettengrün, frisches Blau sowie Petrol-Braun-Kombinationen laufen weiter.

Vorhanggarnituren und Schienentechnik
Die Hersteller setzen mit kreativen Aufhängelösungen auf das Revival der klassischen Vorhangdekoration. Spezielle Garnituren für die Wand- und Deckenmontage sind auf den Wellenvorhang abgestimmt, etwa Trägersysteme in Y-Form. Innenlaufgarnituren liegen weiterhin im Trend und machen das Durchschleudern über große Spannweiten möglich. Bei designorientierten Modellen verschmelzen Stange, Träger und Endstücke zu einer Einheit. Die Endknöpfe kommen eher als Abschlusskappen daher, unaufdringlich, puristisch, modern. Im hochwertigen Genre finden sich Innenlaufstangen mit achteckiger Grundform und Trägersysteme aus Plexiglas. Breite Blendenprofile greifen in zeitgemäßer Formensprache die bewährte Optik der Deckenschiene auf, mit Verblendungen in Edelstahl oder Chrom. Bei Stilgarnituren rücken Kombinationen aus Metall und Holz wieder mehr ins Blickfeld.

Am Fenster setzen größere Stangendurchmesser Akzente. Erhältlich sind Durchmesser bis 30 mm (ab 10 mm, gestaffelt in 2er-Schritten). Die Oberflächen: Edelstahl, Aluminium, Chrom, Nickel, Messing, Bronze, Weiß, Schwarz sowie Pastellfarben - gebürstet, matt, poliert oder satiniert ausgeführt.

Im SB-Bereich gibt es für Vorhangschienen eine einfache Aufklips-Montage.

aus BTH Heimtex 02/17 (Deko, Gardinen, Sonnenschutz)