Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Drapilux

Fokus auf Health Care, Hospitality und Maritim


"Wir wurden am Mittwoch an unserem Stand förmlich überrannt", so das etwas atemlose Messefazit von Drapilux-Vertriebsleiter Hubert Reinermann. "Unsere größten Kunden waren alle da, die Quantität und Qualität der Gespräche waren absolut zufriedenstellend."

Gleiches gelte für das Geschäftsjahr 2016, das eine Trendwende mit erfreulicher Umsatzentwicklung gezeigt habe. Die Umstrukturierungen der Heimtextilien-Marke der Schmitz-Werke wurde vorangetrieben, die klare Positionierung mit dem Fokus auf Health Care, Hospitality und Maritim soll im Fokus bleiben. Dadurch und mit einer zielgerichteten Kollektion sei Drapilux für 2017 gut aufgestellt und hoffe auf ein Wachstum in den nächsten zwei bis drei Jahren, so Reinermann. "Hotel und Pflege nähern sich immer mehr an, Care Comfort wird uns in den nächsten Jahren begleiten. Und für den Schiffsbereich bieten wir mit der erforderlichen IMO-Zertifizierung eine der größten zertifizierten Kollektionen an."

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Hubert Reinermann, Vertriebsleiter Drapilux, zeigt den Artikel 235, eine komplett neue Qualität in der Kollektion.

Der Mutterkonzern freute sich für 2016 über ein Umsatzplus dank des wachsenden Markisengeschäftes. Der Gesamtumsatz der Schmitz-Werke mit 680 Mitarbeitern lag 2016 bei 102,9 Mio. EUR bei einem Exportanteil von 31,2%.

aus BTH Heimtex 02/17 (Wirtschaft)