Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Glass Beschichtungen für Parkflächen

Für jeden Boden eine passgenaue Systemlösung


Fahrwege und Parkflächen in Parkhäusern sind permanent hohen Belastungen ausgesetzt. Mechanische, chemische und witterungsbedingte Einflüsse beanspruchen diese Oberflächen. Um die Dauerhaftigkeit und die Sicherheit der Parkflächen zu garantieren, hat Glass verschiedene Systemlösungen entwickelt, die sich sowohl für Neubauten als auch für Sanierungsarbeiten eignen. Sie erfüllen die aktuellen ISO-Qualitätsstandards sowie die Anforderungen der DIN-EN 1504-2 und des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb).

Bodenflächen in Tiefgaragen sind vielfältigen Einflüssen ausgesetzt. Darüber hinaus müssen sie überdurchschnittlich hohen mechanischen Belastungen standhalten. Dem trägt das Glass OS-8-System Rechnung. Es ist so konzipiert, dass rückseitige Feuchteeinwirkung auf die Bodenplatte keine Probleme verursacht. Die Oberfläche bietet durch ihre rutschhemmenden Eigenschaften Sicherheit für Fußgänger und den Fahrzeugverkehr.

Risse führen zu dauerhaften Schäden

Die Nutzung von Zwischendecks in Parkhäusern führt zu Schwingungen, die Risse in den Beschichtungen verursachen. In diese gelangen Feuchtigkeit und Schadstoffe. Die Grundsubstanz kann nachhaltig geschädigt werden. Die aufgebrachte Verschleiß-Schicht Glass OS-11b sorgt für eine dynamische Rissüberbrückung sowie Rutschsicherheit.

Kurt Glass AG Baustoffwerke
Die Grundsubstanz der Zwischendecks wird durch die Rissüberbrückung des OS-11b-Systems geschützt.

UV-Strahlen, Regen, Schnee, Eis, Hagel und Temperaturschwankungen fordern den Beschichtungen im Freideck einiges ab. Die Verschleißschicht des Glass OS-11a-Systems sorgt für Rutschsicherheit und erhöhte Rissüberbrückung ibei Temperaturen von bis zu -20° C. Zudem ist durch das Auftragen einer schnell erhärtenden Versiegelung auch eine UV-Beständigkeit gewährleistet.

aus FussbodenTechnik 02/17 (Sortiment)