Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Tarkett S.A.

Tarkett steigert Gewinne zweistellig


Tarkett bilanziert für 2016 einen Umsatz von 2,7 Mrd. EUR und verbessert sich damit um 0,9 % zum Vorjahr. Organisch ist der Bodenbelagskonzern um 1,7 % gewachsen.

Regional haben sich die Verkaufserlöse unterschiedlich entwickelt. Nordamerika verzeichnete einen Anstieg um 5,9 % auf 816,7 Mio. EUR. Aufwärts ging es das dritte Jahr in Folge auch für die separat ausgewiesenen Sportbeläge. Sie erreichten 466,5 Mio. EUR (+6,2 %).

Weniger erfolgreich verlief die Entwicklung in Europa, Nahem Osten und Afrika (EMEA), wo negative Währungseffekte das organische Wachstum von +3,1 % zunichte machten, so dass unter dem Strich ein Minus von 1,2 % auf 906,5 Mio. EUR steht. Für Deutschland meldet Tarkett nicht näher bezifferte Zugewinne. Dagegen hätten die Geschäfte in Großbritannien unter der Brexit-Entscheidung gelitten, in der Türkei und Nahost unter der politisch instabilen Lage.

Tarkett S.A.
Tarkett Bilanz 2015/2016

Die GUS-Staaten, Südamerika und Asien-Pazifik fasst Tarkett zusammen und meldet für diese Märkte 549,6 Mio. EUR Umsatz, entsprechend -6,3 %. Einen Hoffnungsschimmer habe es im vierten Quartal 2016 gegeben, als zum ersten Mal seit 2013 mit +0,7 % wieder ein organisches Wachstum erzielt werden konnte - auch weil Russland zum Jahresende zugelegt hat.

Grundlegend verbessert zeigt sich die Ertragslage des Konzerns. Das EBITDA konnte in allen Regionen und Segmenten zwischen 9,4 % (Sports) und 15,0 % (EMEA) gesteigert werden. Insgesamt ergibt sich ein Plus von 10,5 % auf 334,4 Mio. EUR. Der Jahresüberschuss lag 2016 bei 118,6 Mio. EUR (+42,2 %).

aus BTH Heimtex 03/17 (Wirtschaft)