Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Designflooring

Designbelag verzeiht leicht unebene Untergründe


Ästhetische und praktische Vorteile verbinden will Designflooring mit der neuen Kollektion Palio Core. Die acht Holzdekore (1.220 x 179 mm) und vier Steinnachbildungen (600 x 307 mm) zeichnen sich nach Angaben des Unternehmens nicht nur durch ihre realistische Optik aus, sondern auch durch ihre einfache Verlegung.

Den Designbelag können Verarbeiter sogar auf leicht unebenen Untergründen einbauen, ohne diese zusätzlich spachteln zu müssen. Norbert Blach, Geschäftsführer von Designflooring Deutschland, erklärt: "Palio Core richtet sich an Handwerker, die nicht spachteln dürfen, weil es bauseitig nicht erlaubt ist, den Unterboden zu verändern." Freigegeben wird das Produkt auf unebenen Untergründen und direkt auf Bodenbelägen wie Keramik, Parkett und Dielen. Möglich macht dies der Rigid Core, ein in den Belag integrierter harter PVC-Kern, der für Steifigkeit und Stabilität sorgt.
Als weiteren Pluspunkt nennt Blach die schalldämmenden Eigenschaften von Palio Core: Mit einer Dicke von 6,5 mm, einer Nutzschicht von 0,55 mm und einem Akustik-Schaumrücken reduziert der Designbelag die Geräuschübertragung in mehrstöckigen Gebäuden, ohne dass eine Unterlage benötigt wird.

DFI Designflooring International Ltd.
Die neue Linie Palio Core gibt es in acht Holz- und vier Fliesendesigns. Palio Core Pienza

Eine weitere Neuheit von Designflooring ist das Looselay-Longboard im Format 1.500 x 250 mm. Die zwölf Designs der Kollektion sind inspiriert von europäischen, amerikanischen und australischen Hölzern wie Eiche - auch in trendigen Grau- und Anthrazit-Tönen, mit gebürsteten und gealterten Effekten -, Kiefer, Nussbaum und Eukalyptus. Der Belag bringt 7,5 kg/m2 auf die Waage, ist 4,5 mm dick und versehen mit 0,55 mm Nutzschicht. Er saugt sich mit seinem Rücken am Untergrund fest, so dass er lose liegend haftet.

aus BTH Heimtex 03/17 (Sortiment)