Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Walter Steffel

Ein Grandseigneur unserer Branche wird 80


Ein waschechter Unternehmer feiert im März seinen 80. Geburtstag. Es ist mir eine besondere Freude, ein paar Worte zu seinen Ehren zu schreiben.

Wenn ich Walter Steffel als Unternehmer würdige, so sehe ich diese Bezeichnung nicht als Beruf, sondern viel mehr als eine Geisteshaltung. Nur wer ideenreich ist, einen klaren und kritischen Verstand hat, ausgetretene Wege meidet und - das ist mindestens ebenso wichtig - immer Mensch bleibt, der ist Unternehmer. So habe ich Walter Steffel in den frühen 70er Jahren kennen gelernt: einen bodenständigen Schwaben in Berlin. Ob ich damals geahnt habe, wie dauerhaft gut diese Verbindung werden würde? Das weiß ich nicht mehr. Aber ich weiß, wie sehr ich unsere sachliche, konstruktive und dabei immer freundliche Zusammenarbeit bis heute wertschätze. Wir waren einander gute Ratgeber.

Hervorheben möchte ich, dass Walter Steffel mit seinem Unternehmen, zunächst noch als Großhandelshaus Thomas & Co, einer von zehn Leithändlern war, die großes Vertrauen in das neu gegründete Unternehmen Objectflor setzten, als wir anfangs nichts außer einer guten Idee vorzuweisen hatten. Vertrauen vorschießen und dann gemeinsam erfolgreich sein: Auch das kennzeichnet einen guten Unternehmer. Was nach 1989 folgte, waren sehr gute Jahre. Die frühe Orientierung in die neuen Bundesländer und nach Mitteleuropa erwies sich als Motor für das Wachstum.

Meine Laudatio gilt Walter Steffel - aber nicht ihm allein. Inge und Walter Steffel sind ihren Weg gemeinsam gegangen und hatten gemeinsam Erfolg. Ich sagte anfangs, ein Schwabe in Berlin. Da fehlte der Hinweis, dass ihm schon sehr früh eine ebenso lebhafte wie aktive und charmante Berlinerin zur Seite stand: eine tatkräftige Hilfe in der neuen Heimat!

Steffel Unternehmensgruppe Dienstleistungs-GmbH & Co. KG
Walter Steffel

Wie großartig wäre es gewesen, wenn sich die Steffel-Gruppe auch in der zweiten Generation behauptet hätte. Doch nach dem Entschluss des Firmengründers, aus dem aktiven Geschäft auszusteigen, zeigte sich bedauerlicherweise eine andere Entwicklung. Unternehmertum liegt im Herzen, nicht auf den Genen.

Ich verbeuge mich vor einem Grandseigneur unserer Branche und wünsche Walter und Inge Steffel noch viele glückliche und gesunde Jahre!

Eine Laudatio von Eberhard Lotz

aus BTH Heimtex 03/17 (Personalien)