Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Holzland:

ZR-Umsatz überspringt 800 Mio. EUR-Grenze


Der ZR-Umsatz von Holzland hat 2016 weiter an Fahrt aufgenommen: Die Holzfachhandels-Verbundgruppe erzielte ein zentralreguliertes Netto-Einkaufsvolumen von 803 Mio. EUR, das entspricht einem Plus von 3,7 % gegenüber dem Vorjahr. "Wir sind sehr zufrieden mit der guten Entwicklung unserer Kooperation, die den Holzmarkt auch letztes Jahr in neun Ländern Europas aktiv mitgestalten konnte", konstatierte Geschäftsführer Andreas Ridder.

Die allgemeine gute konjunkturelle Situation habe zu einer beständigen Nachfrage innerhalb der Holzbranche geführt. Vor allem die großhandelsrelevanten Warengruppen Bauelemente (+ 7,6 %), Baustoffe (+ 10 %) und Zubehör hätten zur erfreulichen Umsatzentwicklung von Holzland beigetragen, so Wolf Hasenclever, Leitung Category Management. Massivholz/Hobelware legte um 5,7 % zu, das Sortiment Boden um 5,6 %. Eine positive Bilanz zieht man in Dortmund auch für die HQ-Eigenmarken mit einem Zuwachs von 6 %. "Immer mehr Gesellschafter nehmen die Eigenmarken auf", heißt es. Rund 20 % des Umsatzes entfallen auf das internationale Geschäft, das sich um knapp 3,2 % verbesserte.


aus Parkett Magazin 02/17 (Wirtschaft)