Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Zipse

Multitalent Ceralan


Zipse führt mit dem mineralischen Klick-Designboden Ceralan eine neuartige Produktgattung ein, die auf der Münchner Bau auf Anhieb auf "sehr positive Resonanz" stieß. Kein Wunder, bei den vielen Vorteilen, die für Ceralan ins Feld geführt werden: Extreme Form- und Dimensionsstabilität, Wasserfestigkeit, Temperaturunempfindlichkeit, hohes Flächengewicht (12 kg/m2) und daraus folgend positive akustische Eigenschaften sowie die unkomplizierte Verarbeitung dank der bewährten Uniclic-Technik - übrigens auch auf Altbelägen und fugenfrei bis zu 1.000 m2. "Das ist ein echter Vorteil", betont Lothar Zipse, "da stoßen andere Beläge an ihre Grenzen."

Außerdem ist der Boden laut Zipse feuerfest, antistatisch, stoß- und bruchfest und auch für Fußbodenheizung geeignet. Das ist immer noch nicht alles: Eine PU-Festkörperbeschichtung macht Ceralan auch hoch abriebfest und pflegeleicht. Dadurch eröffnen sich grenzenlose Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Objektsegmenten von Hospitality über Healthcare bis zu Shopdesign und Office. "Wir versprechen uns sehr viel von dem Produkt", sagt Zipse, der damit auch die Fliese angreifen will.

Ceralan basiert auf einem mineralischen Träger, weiß grundiert, mit digital gedrucktem Dekor und der bereits erwähnten Hot Coating-Nutzschicht. Der gesamte Aufbau ist 6 mm dick. Als Ceralan Plus ist der Boden zusätzlich mit einer integrierten Green Sound-Trittschalldämmung ausgestattet und dann 7,5 mm stark. In der Einstiegskollektion 2017 präsentiert Zipse fünf Holz- und fünf Steindekore im Format 1.235 x 200 mm bzw. 920 x 460 mm.

Kundenfreundlich präsentiert wird Ceralan in einem interaktiven Schrankdisplay. Zieht man die Musterschublade auf, erscheint auf dem Monitor das entsprechende Dekor in Nahaufnahme und Milieubild.

Lothar Zipse e. Kfm.
Lothar Zipse zeigt den interaktiven Ceralan-Präsenter: Öffnet man die Schublade, erscheinen auf dem Monitor Infos und Bilder des entsprechenden Bodens.

Das Angebot an Designbelägen wird mit einer Preiseinstiegskollektion erweitert, die sich zum Beispiel für Aktionen eignet. Vinyl S umfasst drei Dekore in vier Varianten mit 0,30 mm und 0,55 mm-Nutzschicht. "Fischgrät wird langsam zum Thema" meint man auch bei Zipse und hat deshalb im Holzbereich drei Produkte zur Fischgrätverlegung in die Kollektion Casella massiv aufgenommen. Die Fertigparkett-Linie Holzloc wurde einem Relaunch unterzogen und kommt nun mit 28 Positionen als Dreistab und Landhausdielen.

Immer wichtiger wird für das Unternehmen das Outdoor-Sortiment. Hier wurden Terralan-Terrassendielen mit einer BPC-Diele mit Holzstruktur ergänzt. Und wer Terrassendielen aus Holz vorzieht, findet bei Zipse welche aus Thermo-Esche, Thermo-Kiefer, Douglasie und Thermo-Bambus.

aus Parkett Magazin 02/17 (Sortiment)