Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau:

Gesellschafterzuwachs aus Sachsen


Zum 1. Januar 2017 ist die Raiffeisen-Handelsgenossenschaft aus dem sächsischen Kamenz der Hagebau beigetreten. Das vorherige Baywa-Anschlusshaus bringt zwölf Standorte ein, von denen einige auf die Einzelhandelsvertriebsschienen Werkers Welt und Hagebaumarkt umgestellt werden. Acht Niederlassungen laufen als Baustoffhandel weiter. Sämtliche Umbaumaßnahmen finden im laufenden Geschäftsbetrieb statt. Erste Eröffnungen nach Umflaggung sind für Anfang März 2017 geplant.

Parallel Baustoffhandel und Hagebaumarkt werden in Kamenz in der Friedensstraße und in Großröhrsdorf betrieben. Die Carl Maria v. Weber-Straße in Bischofswerda wird zum Hagebaumarkt umgewidmet. Der Fachhandel Am Güterbahnhof in Bischofswerda wird in seiner Kompetenz gestärkt. Der zweite Standort in Kamenz wird als Landhandel geführt.Bernsdorf und Rothenburg werden auf das Nahversorgerkonzept Werkers Welt umgestellt, die Betriebsstätten in Pulsnitz, Neukirch, Königsbrueck, Niesky und Wittichenau laufen als Kombi-Standort mit nachfrageadäquatem Baustoffhandelssortiment und Werkers Welt.


aus Parkett Magazin 02/17 (Wirtschaft)