Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Farben/Lacke/Tapeten

Umsätze im Handel steigen


Das Kölner Institut für Handelsforschung beobachtet den Handel mit Farben, Lacken und Tapeten in Deutschland und hat für 2016 ein Umsatzplus von insgesamt 1,4 % auf 4,5 Mrd. EUR (Endverbraucherpreise inkl. MwSt.) ermittelt. 2015 waren es lediglich +0,4 %, nach zwei Jahren mit Rückgängen.
Farben-/Tapeten-Fachhändler bzw. -märkte haben sich 2016 überdurchschnittlich gut entwickelt, bringen es zusammen aber nur auf einen Marktanteil von 17 %. Ebenfalls im Plus, aber weniger ausgeprägt, sind die Baumärkte, über die fast 50 % der Umsätze gemacht werden. Das Handwerk habe nahezu marktkonform abgeschnitten.

Der Blick auf die einzelnen Warengruppen zeigt ein differenziertes Bild. So stieg der Umsatz mit Wasserlacken und -anstrichen mehr als doppelt so stark wie der Markt. Auch Tapeten und Malerbedarf schlossen leicht positiv ab. Die Segmente Lösungsmittellacke und -anstriche, sonstige Lacke und Anstriche sowie Verdünnungen können die Vorjahreswerte hingegen nicht erreichen.


Ob die derzeit insgesamt positive Entwicklung eine Trendwende oder nur ein vorübergehende Markterholung bedeutet, das können die Marktforscher nicht sagen. Aktuell stockten die Ausgaben der Verbraucher im besonders relevanten Segment der Sanierungen, Renovierungen und Modernisierungen im Bestand. Hinzu kommen der Rückgang an Wandflächen zugunsten von Fensterflächen sowie eine rückläufige Umzugsquote im Allgemeinen und ein sinkender Anteil an Renovierungstätigkeiten bei Umzügen im Speziellen.

aus BTH Heimtex 04/17 (Farben, Lacke)