Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Decor-Union Einkauf und Service GmbH

Branchentage von Decor-Union, Wotex und MZE/2HK


Nach einem wirtschaftlich erfolgreichen Jahr 2016 sind Decor-Union, Wotex und MZE/2HK mit den Branchentagen schwungvoll in 2017 gestartet. Besucher wurden auf der Hausmesse Neuheiten vorgestellt und kreative Ideen vermittelt.

In großem Rahmen hat die Decor-Union ihre Branchen-tage 2017 veranstaltet. Auf insgesamt 3.000 m2 zeigten 120 Lieferanten des Einkaufs- und Marketingverbandes in Hannover ihre Sortimente. Mit dabei waren die Kooperationspartner Wotex und MZE/2HK.

Knapp 1.000 Besucher aus den Anschlusshäusern der drei Handelskooperationen hatten sich für die Veranstaltung angemeldet. Sie erlebten alle Sortimente für die Wohnraumgestaltung, vom Bodenbelag über die Tapete, Farben und Sonnenschutz bis zu Gardinen und Dekostoffen. Und natürlich alles, was man für die Verarbeitung dieser Produkte benötigt. Dem Branchennachwuchs wurden die Aussteller und die Produktgruppen im Rahmen einer Rallye näher gebracht. Dabei konnten sie ihr bereits erworbenes Fachwissen unter Beweis stellen und am Schluss Preise gewinnen. Ein guter Weg, um die Messe für die Azubis interessant zu machen.

Wie schon auf der Heimtextil in Frankfurt gab es Kreativworkshops. Branchenexperte Bernhard Zimmermann stellte Inspiration und das Stofferlebnis in den Vordergrund, während die Teilnehmer unter seiner Anleitung Collagen aus den Produktmustern der Aussteller anfertigten. Daheim im eigenen Geschäft lassen diese sich nutzen, um den Kunden die eigene Kreativität zu demonstrieren und Trendthemen zu visualisieren.

Die Decor-Union selbst stellte ihre Intranet-Lösung mit dem DU-Manager als Kommunikationsplattform vor. Einfache Bedienung mit einem umfangreichen Rechtesystem, das bis auf die Abteilungen beim Anschlusshaus heruntergebrochen werden kann und dem jeweiligen Benutzer auf ihn zugeschnittene und individualisierte Inhalte zur Verfügung stellt, erleichtert den Mitgliedern das Tagesgeschäft. Auf der Messe konnten sich die Besucher in Schulungen vom Leistungsvermögen des neuen Tools "Termine" überzeugen. Darüber hinaus waren Angebote aus den Bereichen Marketingkonzepte, Warenpräsentation, Architektur und Ladenbau, Internet und IT-Lösungen zu sehen.

Für die im Netzwerk Boden organisierten Objekteure gibt es eine App, die das Leistungsspektrum mit den Profildaten und Referenzobjekten des Netzwerkes sichtbar macht. Im Kundengespräch ermöglicht sie u.a. den Zugriff auf unterschiedliche Datenbanken und erleichtert die Terminplanung und -koordination.

Ebenfalls digital ist das "Onlineschaufenster" der Wotex, eine Weiterentwicklung ihres Onlineshops raumkult24.de. Teilnehmende Fachhändler können damit insgesamt mehr als 25.000 Produkte online anbieten, ohne eine eigenen Shop im Netz zu betreiben. Wir stellen das E-Commerce-Angebot der Wotex in der kommenden Ausgabe von BTH Heimtex vor.

Decor-Union Einkauf und Service GmbH
Peter J. Schroeder (MZE/2HK), Regina Hebbeln-Röttjer, Olaf Neetzke sowie Frank Böttner (alle Decor-Union) und Jan Deckmann (Wotex) haben mit ihren Kooperationen ein erfolgreiches Jahr 2016 hinter sich.


Die Kooperationen ziehen Bilanz für 2016

Wirtschaftlich ist die Decor-Union mit 2016 zufrieden. Die Verbundgruppe meldet für den Bereich Einzelhandel Umsätze und Mitgliederzahlen auf Vorjahresniveau. Auch das Objektgeschäft entwickele sich stabil. Die im Netzwerk Boden organisierten gemeinsamen Aktivitäten mit den Objekteuren im Forum sorgen für Synergieeffekte bei Objektbearbeitung, Marketing und Schulungen. Für 2017 sind hier sechs Seminare und ein Azubi-Camp angekündigt.

Die Gruppe der Großhändler in der Decor-Union wächst seit Jahren und verzeichnet für 2016 ein Umsatzplus von 9 %. Zusammen verfügen sie über 66 Standorte, die wiederum aus den beiden Zentrallägern der Verbundgruppe in Hagen und Siegen beliefert werden.

Innerhalb der einzelnen Produktgruppen gab es bei Bodenbeläge das größte Umsatzwachstum; den höchsten prozentualen Zuwachs erzielten abgepasste Teppiche. Tapete und Farbe zeigten sich konstant. Bei Stoffen und Sonnenschutz gab es ebenfalls Wachstum.

Auch wenn die Zahl altersbedingter Geschäftsaufgaben gestiegen ist, bleibt die der Wotex-Mitglieder durch Neuzugänge konstant. Die gute Branchenkonjunktur führt zu einem leichten Anstieg der Umsätze. Weiteren Schub erwartet die Kooperation unter Leitung von Karl-Heinz Deckmann vom Ausbau der Aktivitäten im E-Commerce.

33 Neuzugänge zählte MZE/2HK in 2016. Die Umsätze konnten um 27,4 % erhöht werden. Das Team um Peter J. Schroeder sieht sich angesichts dieser Erfolge auf dem richtigen Weg. Ein zielorientiertes Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramm sowie die Gründung von Strategiegruppen mit jeweils fünf mittelständischen Fachhandelsunternehmen werden als wichtige Bausteine im Angebot bezeichnet. Zusätzliche Mitarbeiter in der Systemberatung und im Innendienst zeigen, dass die Zeichen weiter auf Wachstum stehen.

aus BTH Heimtex 04/17 (Marketing)