Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Schlossberg:

Traditionsmarke mit großer Innovationskraft


Turbenthal/CH. Das Schweizer Traditionsunternehmen Schlossberg blickt auf eine über 180-jährige Geschichte des Familienunternehmens, in der über Generationen hinweg textiles Wissen, Handwerkskunst und Traditionen weitergegeben wurden. Seit 1833 bis zum heutigen Tag sind es neben der grossen Innovationskraft besonders die Menschen hinter der Marke, die mit viel Leidenschaft und einer klaren Vision Schlossberg zu einem Sinnbild exquisiter Qualität und einzigartigen Designs gemacht haben.

Im Jahre 1833 eröffnete die Familie Winkler die erste mechanische Baumwollspinnerei in der Schweizer Gemeinde Turbenthal. 1878 gründete Jakob Boller, der Vorfahre des heutigen CEO Thomas Boller, eine Gewebe-Manufaktur. Wenige Jahre später wurden die beiden Unternehmen durch eine Liebesheirat vereint. Anfang der Vierziger Jahre waren 460 mechanische Webstühle bei Boller Winkler im Einsatz. Mit dem zunehmenden Wohlstand der Fünfziger Jahre konzentrierte sich das Unternehmen immer stärker auf das heutige Kerngeschäft: Bettwäsche.

Im Jahre 1959 entstand die Marke Schlossberg mit eigenem Logo, das bis heute für die Schlossberg Kernwerte Luxus (Schloss) sowie Qualität und Nachhaltigkeit (Berg) steht. Mitte der Sechziger Jahre präsentiert Schlossberg "Jeunesse", die erste bedruckte Bettwäsche, mit kleinen Rosenknospen. Dieser erste Druck auf Bettwäsche machte die Manufaktur Schlossberg als Marke mit hoher Innovationskraft international bekannt.

Mitte der Siebziger Jahre erfand Schlossberg dann das Jersey-Fixleintuch - für die damalige Zeit eine Sensation. "Schlossberg Switzerland" wurde zum Begriff für zeitgemässen Luxus, besten Service und höchste Qualität. Das Credo: "Das Unmögliche möglich machen und einen einzigartigen Service bieten. Denn Qualität endet nicht beim Produkt." (Denise Vignando, Innendienst)

1985 stieg Thomas Boller, Nachkomme der Textilunternehmerfamilie Boller-Winkler, in das Familienunternehmen ein und leitet es seither visionär mit viel Herzblut. "Tradition und Moderne sind für mich keine Gegensätze, sondern sich gegenseitig befruchtende Pole", betont der CEO von Schlossberg. "Wir verbringen ein Drittel unseres Lebens im Bett - Grund genug, sich schön und gesund zu betten."

Schlossberg Textil AG
Bei Palmina bleu, einem üppigen, dreidimensionalen Dessin aus tropischen Palmenblättern, treffen kräftige Farben auf vielfältige Grüntöne.
Schlossberg Textil AG
Schweizer Unternehmen mit langer Tradition: Die Geschichte von Schlossberg reicht bis ins Jahr 1833 zurück.

2007 eröffnete Schlossberg in Zürich die erste eigene Boutique. Heute ist das Unternehmen zudem mit eigenen Boutiquen in Basel, Luzern, Zermatt und Stuttgart sowie auch online präsent und verkauft die Kollektionen weltweit im Premiumhandel. "Es geht um mehr als schöne Bettwäsche - unser Produkt erzählt eine spannende Geschichte" (Vera Moir, Retail)

2015 beweist Schlossberg einmal mehr Innovationsgeist und präsentiert mit einer Weltneuheit die luxuriöse Leucht-Bettwäsche "Celeste". Eine Kombination aus feinster St. Galler Stickerei mit innovativer LED-Technologie. "Heute schon im Morgen denken und sich dabei auf die Wurzeln und Werte von Gestern berufen." (Benedikt Schweighart, Operations)

2016 lanciert Schlossberg eine Limited Edition: "Bedtime Stories". Namhafte Autorinnen und Autoren wie Peter Stamm schreiben exklusive Gute-Nacht Geschichten, die auf feinsten Satin gedruckt werden. "Literatur im Bett, eine inspirierende Liebesbeziehung." (Cindy Ortlieb, Marketing)

Im Zürcher Oberland in Turbenthal werden heute noch die in der Schweiz und Italien hergestellten Stoffe genäht und die für Schlossberg charakteristischen Dessins gezeichnet. "In liebevoller Handarbeit gezeichnete Dessins sind unsere Passion und das Markenzeichen von Schlossberg." (Susanne Krebs, Design)

aus Haustex 04/17 (Wirtschaft)