Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Haustex persönlich

Der Großvater als Leitfigur


Andreas Veil, in der Handball-Hochburg Göppingen geboren, absolvierte mit 16 Jahren die Lehre zum Raumausstatter. Dies erweiterte er zum Raumausstatter-Meister mit Zusatzqualifikation zum vereidigten Sachverständigen. Anschließend besuchte Veil die Textilfach-Schule, wo er den Abschluss des Textil Betriebswirtes BTE erlangte. 2001 wechselte er zu Traumina nach Renchen. Dort übernahm er den Vertrieb und im speziellen den Exportaufbau verschiedener Länder in Europa, Amerika und Asien, sowie die Produktentwicklung. Seit dem Jahr 2010 führt er mit seiner Frau Melanie Weber-Veil als Inhaber und Geschäftsführer die Traumina GmbH.

Was fasziniert Sie an Ihrer Branche und worüber ärgern Sie sich?
Mich fasziniert, dass unsere Branche geprägt ist von Wohlbefinden, Emotion, schönen Materialien und Lebensqualität. Wir können auf die Menschen individuell eingehen und ihnen somit etwas Gutes tun. Mich ärgert, dass in der heutigen Zeit alles schlecht geredet und geschrieben wird. Individualität hat plötzlich keine Bedeutung mehr, alles wird nur noch über einen Kamm geschoren.

Was bedeutet für Sie Erfolg?
Erfolg lässt sich schwer mit einem Wort oder einer Zahl fassen. Für mich ist zum Beispiel ein Erfolg im Geschäftsleben, die Firma nach unseren Werten und Philosophien über Jahre zu führen. Im Privaten sind es die kleinen Momente, das gemeinsame Erreichen eines Zieles in der Familie oder im Freundeskreis.

Wenn Sie einen Traumberuf außer dem eigenen hätten, welcher wäre das?
Ich habe höchste Achtung vor sportlichen Leistungen, in dem Fall wäre ein wirklicher "Traumberuf" ein Spitzensportler.

Mit wem würden Sie gerne einmal ein Feierabendbier trinken?
Leider zu früh verstorben, aber mit Udo Jürgens hätte ich mich gerne über seine Lebensgeschichte unterhalten.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
Wer den Tag mit einem Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen (Cicero).

Wie definieren Sie Glück?
Ich glaube nicht an Glück: Es gibt Momente, in denen stehen Fleiß, Wissen und Begabung im Vordergrund und manchmal auch ein wenig das Schicksal.

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?
Mit meiner Frau und unserer Tochter eine ausgiebige Reise unternehmen. Wunschziel wäre Irland

Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Freunde haben immer ein offenes Ohr und sagen einem immer die Wahrheit! Sie sind nicht von Neid geprägt.

Traumina GmbH
Andreas Veil

Geschäftsführer Traumina Bettwaren, Renchen

Und was schätzen Ihre Freunde an Ihnen?
Sie werden von mir immer die Wahrheit hören, auch wenn sie manchmal unangenehm ist.

Welche Fehler können Sie am ehesten entschuldigen?
Fehler zu machen, bedeutet etwas zu tun! Was ich nicht entschuldigen kann, ist aus den Fehlern nichts zu lernen.

Wo liegt Ihr bevorzugtes Urlaubsziel?
Südtirol, ich liebe die Berge, die Menschen und deren Lebensstil.

Wie können Sie am besten entspannen?
In der freien Natur, mit meiner Familie.

Was lesen Sie am liebsten?
Ich liebe es, Tageszeitungen zu lesen - wichtig ist, klassisch gedruckt auf Papier! Dann ist es egal, ob es die ortsgebundenen, überregionalen oder Wirtschaftszeitungen sind.

Mit welchem Essen macht man Sie besonders glücklich?
Mit den hausgemachten Spaghetti Bolognese meiner Frau!

Wer ist für Sie ein ganz besonderer Mensch in Ihrem Leben - und warum?
Mein Großvater, leider schon lange verstorben. Bei Ihm habe ich viele Jahre gelebt und er hat mir wichtige Werte mit auf den Weg gegeben. Mein Lebensweg ist von Ihm geprägt.

Welches Thema bewegt Sie zurzeit besonders?
Die Weltwirtschaft bzw. die Weltpolitik. Die Vernetzung findet immer mehr und vor allem undurchsichtiger statt. Es ist schwer, irgendwelche Trends oder Bewegungen zu erkennen.

aus Haustex 04/17 (Personalien)