Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Österreicher mögen unbehandeltes Holz auf der Terrasse


Die österreichische Unternehmensberatung Kreutzer Fischer & Partner hat den Markt für Terrassendielen in der Alpenrepublik analysiert. Danach stagnierte der Absatz 2016 bei rund 752.000 m2 (+ 0,4 %) - die Erhebung fand im Oktober/November 2016 statt - wobei die Nachfrage im Neubau um knapp 3 % zulegte, während die Nachrüstung und Sanierung um 1 % hinter dem Vorjahr lag. Im Trend liegen laut Studie unbehandelte und auch wieder imprägnierte Hölzer. Thermoholz und WPC seien indessen rückläufig. Infolge steigender Durchschnittspreise bei unbehandelten Hölzern sowie bei Verbundwerkstoffen erhöhte sich der Durchschnittspreis leicht um 1,2 %.


aus Parkett Magazin 03/17 (Handel)