Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


WDVS: Österreich stabilisiert sich


Nach Rückgängen um rund 10 % in den zurückliegenden Jahren hat sich der österreichische Markt für Wärmedämm-Verbundsysteme 2016 stabilisiert, stellt Kreutzer Fischer & Partner Consulting fest. Die Herstellerumsätze sanken um nur noch 0,8 % auf 149,4 Mio. EUR.

Der Trend gehe zu WDVS mit Mineralwoll-Dämmung oder Dämmung aus organischem Material; gegenüber 2015 wuchs der Umsatz um 11 % (Mineralwolle) bzw. 5 % (organische Dämmstoffe). Im Gegensatz dazu sanken die Erlöse aus dem Verkauf von Vollwärmeschutz mit Schaumstoffdämmung um 3 %. Die aus Deutschland bekannte Entwicklung "Weg vom Styropor" scheint sich nun auch in Österreich zunehmend zu verfestigen, schreibt das Beratungsunternehmen.

WDVS Österreich 2013-2015

aus BTH Heimtex 05/17 (Bau)