Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Tendence

Impulse by Tendence Ideen für Ihr Geschäft


Präsentation, Kundenevents, Kundenbindung, Zukunftstechnologien - welcher Maßnahmenmix für welchen Einzelhändler und welche Kundengruppe relevant ist, soll das Areal "Impulse by Tendence" in Halle 11.0 zeigen. Das neue Format wird von namhaften Herstellern aus dem Segment gedeckter Tisch, Küche und Haushalt getragen. Der Messebesucher findet hier eine Inspirationsquelle, um mit Kundenaktionen sowie mit Produkten des Kern- und Zusatzsortiments ein Spannungsfeld am Point of Sale zu inszenieren. Nachhaltig im Bewusstsein spezifischer Kundengruppen verankert zu sein, ist die Zielsetzung. "Shopping hat längst einen Eventcharakter. Verbraucher wollen finden, von dem sie nicht einmal wussten, dass sie es suchten. Es geht um Inspiration, Community-Aufbau genauso wie Entertainment", formuliert Philipp Ferger, Bereichsleiter der Tendence.

Auf einer inszenierten Gemeinschaftsfläche mit Bühnen und Workshops erfährt der Händler, wie er am Point of Sale den Absatz steigern und die Aufmerksamkeit für sein Geschäft gezielt steigern kann. Vielfältige Themenwelten zeigen praxisnah, wie sich Gestaltungsideen und Events für den PoS umsetzen lassen - vom Dekorieren bis zum Cocktailmixen. Daneben stehen visionäre Verkaufsmöglichkeiten der Zukunft wie die holographische Unterstützung beim Shoppingerlebnis.

Tendence
Über die Onlineplattform Impulse.tools haben Messebesucher ein Jahr lang Zugang zu Konzepten und Ideen für ihr Fachgeschäft.

Dabei reicht Impulse by Tendence über den Messebesuch hinaus. Fachhändler erhalten dort einen Zugangscode für die Onlineplattform Impulse.tool, auf die sie ein Jahr lang zugreifen können. Laufend aktualisiert, stehen ihnen hier detaillierte Ablaufpläne, Checklisten, Produktempfehlungen und Expertenkontakte zur Verfügung. Teil des Angebotes sind außerdem Kommunikationsvorschläge wie Posts, Social Media Anleitungen und Tipps zum Aufbau einer Community. Dabei entscheidet jeder Nutzer selbst über den Umfang der gewünschten Unterstützung.

aus BTH Heimtex 05/17 (Marketing)