Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Netto-Gruppe geht ungewöhnliche Wege für die Nachwuchswerbung

Imagepflege mit Lehrlingscamp in den Engadiner Bergen


Einsatz im Hotel Macun in Tschlin im Engadin auf 1500 Meter Höhe: Netto, die Schweizer Kooperation für Bodenbeläge, Parkett, Teppiche und Heimtextilien, organisiert alljährlich ein Lehrlingscamp für Auszubildende. Unter fachlicher Anleitung von regionalen Handwerkern verlegen sie Bodenbeläge in einem Non-Profit-Projekt. Die Ware wird von der Industrie gesponsert.

Handwerkerjugend, die mit Freude am Beruf Leistung zeigt, ist die beste Werbung für ihr Berufsbild. Und Handwerk braucht ein positives Image, um qualifizierten Berufsnachwuchs zu finden", erklärt Netto-Geschäftsführer Jörg Grieder. Die Kooperation hat dazu mit ihren Mitgliedern - Handwerksbetriebe und Fachhändler - und ihren Lieferanten einen Marketing-Mix auf den Weg gebracht, um möglichst viele Jugendliche für die Berufsbilder "Boden-Parkettleger" und "Innendekorateur Fachrichtung Boden" zu begeistern und zu einer Schnupperlehre anzuregen.

Die Kampagne - "Äs fägt" - zu Deutsch "Es macht Spaß" - zeigt, wie interessant und vielfältig die Arbeit in diesen Gewerken ist und wie Jugendliche nachhaltig stolz auf ihr Werk sein können. Flankiert wird die Plakataktion mit Broschüren, eigener Website (www.äs-fägt.ch) und Werbung in Print, Kino und auf Messen. Aufsehen bei einem breiteren Publikum bringt außerdem das Lehrlingscamp für junge Bodenleger und Innendekorateure, das die Netto-Gruppe in diesem Jahr schon zum vierten Mal organisiert hat. Dieses Jahr war das Hotel Macun in Tschlin im Engadin Schauplatz des Camps, nach der Berghütte Kulm am Brienzer Rothorn im vergangenen Jahr.

Die außergewöhnliche Veranstaltung bedient gleich drei Aspekte: Erstens fungiert sie als Hilfsaktion für Non-Profit-Projekte, die über keine Mittel für eine Renovierung verfügen, zweitens erweitern die Nachwuchs-Handwerker ihr fachliches Wissen und beweisen soziale Kompetenz in einem Team und drittens sorgen die Arbeiten für Image und positive Schlagzeilen.

Im Macun wurden insgesamt 220 m2 verschiedenste Bodenbeläge und 100 Laufmeter Sockelleisten sowie 25 m Abschlussprofile mit entsprechendem Zubehör verlegt. Das Quick Step-Parkett stiftete Händler Eich, die Designbeläge Lico und Naturo Kork, die Sauberlaufware stammt von CRO, die Teppichfliesen von Tarkett-Desso und der Kugelgarnboden von Fabromont. Die Sockelleisten wurden gesponsort von Naturo Kork und Stucky. Kuratle +Jaecker lieferte Öl, Brauchli Zubehör und Werkzeug und die Sika-Tochter Klebag Verlegewerkstoffe.

Netto Einkaufsgruppe AG
Bei den Lehrlingscamps erweitern die Nachwuchs-Handwerker ihr fachliches Wissen und beweisen soziale Kompetenz in einem Team.
Netto Einkaufsgruppe AG
Jörg Grieder, Netto-Geschäftsführer: "Handwerk braucht ein positives Image, um qualifizierten Berufsnachwuchs zu finden."

Damit die Sponsoren sehen können, wie und wo ihre Spenden verarbeitet sind, werden sie traditionell zum Medientag eingeladen. Jörg Grieder dankte nicht nur ihnen, sondern auch den Handwerkern Armon und Jachen-Andri Gisep sowie Christian Vitroler, die die Arbeiten tatkräftig unterstützen und auch dem Gastgeber-Ehepaar Georg und Barbara Jannett, die das Hotel Macun bewirtschaften. Thomas Rebsamen, Inhaber von Naturo Kork, lobte seinerseits die Initiative der Netto-Gruppe: "Die Gewinnung von Fachkräften ist ein Branchenthema, bei dem unserer Einsatz gut investiert ist."
Silvia Mändle


Netto-Einkaufsgruppe
Zur Netto-Kooperation gehören über 240 unabhängige Fachgeschäfte und Handwerksbetriebe in den Bereichen Boden, Betten, Heimtextilien in der ganzen Schweiz.

Innerhalb dieser Gruppe werden rund 250 Auszubildende in den Bereichen Innendekorateur, Bodenleger, Parkettleger, Innendekorationsnäher sowie Kaufleute und Detailhandelsangestellte geschult.

Bahndammweg 7,
CH 4710-Balsthal
Tel.: +41 (0) 62 386 86 86
www.netto.ch, info@netto.ch
Geschäftsführer: Jörg Grieder

aus Parkett Magazin 04/17 (Marketing)