Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Wego Systembaustoffe

Merzig mit neuer Adresse – neues Standortkonzept für München


Als fester Ansprechpartner für die Kunden einer ganzen Region wickelt der verlagerte Wego-Standort in Merzig künftig die Aufträge aus dem Saarland, Luxemburg und Rheinland-Pfalz ab. Die erste April-Woche stand ganz im Zeichen der Eröffnung mit Sonderaktionen und Einkaufsgutscheinen.

Wego Systembaustoffe ist bereits seit Jahrzehnten erfolgreich mit seinen Kunden in den Bundesländern Saarland und Rheinland-Pfalz sowie in Luxemburg verbunden: Das Vorgängerunternehmen "Fox moderne Baustoffe" ist seit 2005 Teil des Multi-Spezialisten und damit Teil eines Netzwerks von 68 Standorten, die in ihren Segmenten Markt- und Kompetenzführer sind.

Der neue Standort in Merzig liegt verkehrsgünstig unweit der A8 / B51 und baut den Wego-Service in der Region weiter aus. Er ist - ebenso wie der bereits in Saarbrücken eröffnete Express-Standort - Teil der Investitionen in den Standort Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Das mit Saarbrücken abgestimmte Lager- und Logistikkonzept bietet den Kunden eine permanente Warenverfügbarkeit von 5.000 Produkten im gesamten Sortiment der Bereiche Ausbau, Boden, Technik, Bauelemente und Fassade. Je nach Kundenwunsch stehen die Produkte pünktlich zur Abholung bereit oder können dank des großen Fuhrparks - vom Mitnahmestapler bis zum Hochkran von 27 m Höhe - direkt zur Baustelle transportiert werden.

Wego und VTI
in München unter einem Dach

Wego Systembaustoffe und der Vertrieb Technischer Isolierdämmstoffe (VTI) haben in Eching im Norden Münchens ihre gemeinsame Niederlassung eröffnet. Für Wego und VTI ist dies der erste Schritt zur Realisierung eines neuen Standortkonzepts in der bayerischen Landeshauptstadt.

Wego Systembaustoffe GmbH
Der Wego-Standort in Merzig ist verkehrsgünstig unweit der A8 und B51 gelegen.

Die gemeinsame Präsenz hat für Wego und VTI in München eine lange Tradition. Beide Marken bleiben weiterhin unter einem Dach am neuen Standort in der Fürholzener Straße 9 in Eching am Autobahn-Kreuz Neufahrn A9 und A92 vereint. Sie können sich nun deutlich breiter aufstellen und größere Sortimente lagern. In den nächsten Monaten folgen bei laufendem Betrieb weitere Modernisierungs- und Ausbaumaßnahmen, um den Standort und seine Infrastruktur auf ein optimales Leistungsniveau zu bringen. Zukünftig steht den Kunden eine Niederlassung mit rund 17.000 m2 Fläche und rund 2.500 Produkten zur Verfügung.

Wego konzentriert sich im Münchener Norden auf die Sortimentsbereiche Trockenbau, Dämmstoffe sowie Boden- und Fassadensysteme. In den Segmenten Hohl-Doppelböden und Klimadecken sind Fachleute vor Ort, die individuelle Lösungen für Bauvorhaben erarbeiten.

Der verkehrsgünstig gelegene neue Standort in Eching fungiert aufgrund der dort möglichen Ausdehnung nun als Zentrale von Wego und VTI für den Großraum München. Noch in diesem Jahr plant der Multispezialist darüber hinaus einen neuen Express-Standort im Zentrum der Landeshauptstadt. Durch die enge logistische Anbindung an die Niederlassung in Eching wird den Kunden dort das komplette Sortiment zur Verfügung stehen.

aus FussbodenTechnik 04/17 (Wirtschaft)