Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


DHKT Deutscher Handwerkskammertag

Betriebszahlen im Estrichlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe rückläufig


Der Deutsche Handwerkskammertag hat aktuell die Betriebszahlen für das Jahr 2016 veröffentlicht. Im Estrichlegerhandwerk ging die Anzahl der Betriebe, die in der Handwerksrolle eingetragen waren, erneut leicht um -0,4 % (Vorjahr -0,3 %) auf 5.484 (Vorjahr 5.506) Betriebe zurück. Damit scheint ein Ende der langjährigen Entwicklung der zunehmenden Betriebszahlen endgültig erreicht zu sein.

Zur Zunahme der Betriebszahlen im Estrichlegerhandwerk kam es bedingt durch den Wegfall der Meisterprüfungspflicht zur Führung eines Betriebs im Zusammenhang mit der HWO-Novellierung 2004. Weniger betroffen war davon das Bodenlegergewerbe, da es bereits hier früher schon keine Meisterprüfungspflicht zur Führung eines Betriebs gab. Die Zahl der in der Handwerksrolle eingetragenen Bodenlegerbetriebe ist ebenfalls deutlich rückläufig. Mit 12.890 (Vorjahr 13.369) Eintragungen waren es erneut -3,6 % (Vorjahr -2,9 %) weniger als im Vorjahr.

DHKT Deutscher Handwerkskammertag
Betriebszahlen im Estrich- und Bodenlegerhandwerk

Etwas anders sieht derzeit noch die Entwicklung im Parkettlegerhandwerk aus. Dort nahmen die eingetragenen Betriebe immer noch um +0,6 % (Vorjahr +1,7 %) auf 7.860 (Vorjahr 7.813) Betriebe zu. Details zur Entwicklung im Estrichlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe können der nebenstehenden Grafik entnommen werden.

aus FussbodenTechnik 04/17 (Wirtschaft)