Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Österreich:

Möbelindustrie legt deutlich zu


Die Österreichische Möbelindustrie hat 2016 einen Produktionsanstieg (ohne Teile von Möbeln) von 8,8 % verzeichnet. Damit gelang es den Betrieben, ihre Erlöse von 1,84 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum auf knapp 2,0 Mrd. Euro zu steigern. Auch die Ausfuhren zogen an: Für das vergangene Jahr bilanzierte die Österreichische Industrie ein Plus von 5,1 Prozent. Das entspricht einem Wert von 880,4 Mio. Euro. Nach wie vor wichtigster Export-Partner ist Deutschland. 2016 konnten Möbel im Wert 359,2 Mio. Euro ins Nachbarland geliefert werden, eine Steigerung von 5,3 %. Auf Importseite meldete die Österreichische Möbelindustrie einen Zuwachs von 6,5 % auf 1,81 Mrd. Euro. Auch bei den Einfuhren rangiert Deutschland an erster Stelle, gefolgt von Polen und China.


aus Haustex 07/17 (Wirtschaft)