Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


GD Holz:

Initiative Qualitätssperrholz startet mit Deklaration


Die fünf in der Initiative Qualitätssperrholz (IQS) des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel, GD Holz, befindlichen Unternehmen haben Ende November mit der IQS-Deklaration der Produkteigenschaften von Sperrholz begonnen. Ziel der Initiative ist es, durch präzise und korrekte normative Beschreibung der Platteneigenschaften mehr Transparenz am Sperrholzmarkt zu erzielen. An der Aktion beteiligt sind Bayou Holzwerkstoffe, Carl Götz Fepco International Europa, Klöpferholz und Robert Neudeck.

Die Unternehmen haben kürzlich die selbst gesteckten Ziele bei der korrekten Deklaration von Sperrholzeigenschaften (Lagenzahl, Einsatzklasse, Leimgüte, Dimensionen etc.) in einem Normenkatalog erarbeitet. Dieser vergleicht international geläufige Sperrholznormen untereinander und zielt darauf ab, die Normen durch die Gegenüberstellung greifbarer und transparenter zu machen. Die daraus hervorgehende IQS-Deklaration ist nun unternehmensintern und softwareseitig umgesetzt. Die Ware wird künftig schon ab Werk mit dem IQS-Logo gekennzeichnet.


Die IQS steht weiteren Unternehmen offen. Diese partizipieren an bereits erstellten Materialien wie dem Normenvergleich, der Logonutzung, der Kundenbroschüre und einer dadurch insgesamt höheren Sichtbarkeit am Markt.

aus Parkett Magazin 01/18 (Wirtschaft)