Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Silikal im Alm-Hotel in Schenna (Südtirol)

Grüne MMA-Beschichtung für die Öko-Küche


Die mit dem Europäischen Umweltlabel ausgezeichnete Taser Alm in Schenna liegt 1.450 m hoch und nur wenige Kilometer entfernt von Meran in Südtirol. Mit der hauseigenen Seilbahn reisen die Gäste an: inmitten von atemberaubender Landschaft, frischer Bergluft und erholsamer Ruhe. Verwöhnt werden die Gäste außerdem durch regionale Gerichte. Das Thema Ökologie wird groß geschrieben. Daher entschieden sich die Verantwortlichen bei der Boden-Sanierung der Küche für Grün als Farbe der Reaktionsharz-Beschichtung von Silikal.

Eingestreute Farbsande in einer Mischung aus Grau, Grün und Weiß verleihen dem Methylmetacrylatharz-Belag (MMA) jetzt eine ansprechende Optik. Gleichzeitig sorgen die Quarze für praxisgerecht eingestellte Rutschhemmung am Arbeitsplatz. Außerordentlich belastbar trägt der Silikal-Boden die hohen punktuellen und mobilen Belastungen des Kochbereichs mit.

Die mit etwa 60 m2 große Küche der Familien-alm setzt darüber hinaus auf Pflegeleichtigkeit: Die Sockel der Kücheneinrichtung und die Übergänge vom Boden zur Wand wurden mit Hohlkehlen abgerundet. Das verhindert ein Festsetzen von Verschmutzungen in schwierigen Ecken. Beste hygienische Voraussetzungen schafft außerdem die problemlose Pflege der Beschichtung. Undurchlässig und fugenfrei lässt sie sich gründlich sauber halten.

Silikal GmbH
Grüner Reaktionsharz-Boden für die gesundheits- und umweltbewusste Küche.
Silikal GmbH
Objekt-Telegramm

Objekt: Taser Alm-Hotel, Südtirol
Volumen: 60 m2
Silikal-Produkte: Methylmetacrylatharz-Beschichtung mit grauen, grünen und weißen Farbsanden

Reaktionsharzboden-Info
Silikal
Tel.: 0 61 82 / 9 23 50
www.silikal.de

An nur einem einzigen Tag konnte die Sanierungsmaßnahme durchgeführt und abgeschlossen werden. Bereits nach einer Stunde war der neu verlegte Boden vollkommen ausgehärtet und ohne Einschränkungen belastbar. Auf diese Weise blieben die Beeinträchtigungen für den laufenden Betrieb trotz des schmalen Zeitfensters äußerst gering.

"Wohlbefinden im Einklang mit der Natur" hat sich das Tiroler Familienhotel Taser Alm ins Konzept geschrieben. Das umfangreiche Wellness- und Sport-Programm hat daran einen ebenso wichtigen Anteil wie die Photovoltaikanlage, die Hackschnitzel-Heizung und die Nutzung von Wasser aus eigener Quelle. Vorwiegend kommen heimische Lebensmittel für die kulinarische Auswahl des Almgasthofs auf den Tisch. Der neue Küchenboden unterstützt das Hotel bei seinen ökologischen Zielen.

aus FussbodenTechnik 02/18 (Referenz)