Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Forbo International SA

Forbo: Positive Entwicklung bei Flooring Systems

Die Umsätze im Geschäftsbereich Flooring Systems (Bodenbeläge, Bauklebstoffe) der Forbo Gruppe beliefen sich im Geschäftsjahr 2017 auf 856,6 Mio. CHF (741,1 Mio. EUR), entsprechend einer Steigerung von 4,7 % bzw. 3,7 % in Lokalwährungen. In den meisten europäischen Märkten gab es moderate bis überdurchschnittliche Zuwächse. Im Geschäftsbericht wird die Entwicklung in Süd- und Osteuropa als "sehr erfreulich" bezeichnet. Im Gegensatz dazu sei Großbritannien aufgrund des wirtschaftlichen Umfelds leicht rückläufig. Nordamerika schloss auf Vorjahresniveau, Südamerika hat sich erholt und leicht verbessert. Im Raum Asien/Pazifik leisteten China, Japan und Südkorea einen überdurchschnittlichen Beitrag zum Umsatzplus.

Das EBIT vor Einmalkosten erhöhte sich für Flooring Systems trotz negativer Effekte aus der Preisentwicklung bei Rohmaterialien um 2,3 % auf 125,5 Mio. CHF. Unter Berücksichtigung von Einmalkosten betrug der EBIT 42,1 Mio. CHF. Hier schlägt vor allem eine Zahlung von 75 Mio. EUR im Zusammenhang mit einem Kartellverfahren in Frankreich zu Buche, dessen Ursprung im Jahr 1990 datiert und das inzwischen abgeschlossen ist.

Ergänzend zur neuen Anlage im französischen Château-Renault entsteht in den USA derzeit eine neue 3D-Digitaldruckanlage für modulare Flotex-Beläge von Forbo. Sie soll noch im Frühjahr 2018 in Betrieb gehen, auch kleine Losgrößen mit individuellen Designs produzieren und die Lieferfristen auf dem lokalen Markt verkürzen.

Forbo International SA
Forbo in Zahlen

Inklusive des Geschäftsbereichs Movement Systems (Antriebs- und Leichtfördertechnik) hat der Forbo Konzern insgesamt 1,24 Mrd. CHF (+5,1 %) umgesetzt. Das EBIT vor Einmalkosten lag bei 163,3 Mio. CHF (+3,9 %).

aus BTH Heimtex 04/18 (Wirtschaft)