Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


WPT hat sich auf den Werkstoff Polyurethan spezialisiert

Premiere für den homogenen PU-Belag Pur Line

Die Anfang 2001 gegründete Windmöller Polymer Technologie, kurz WPT, hat sich auf den Werkstoff Polyurethan spezialisiert. Hauptarbeitsgebiet sind die Herstellung und Vermarktung von Tritt- und gehschalldämmenden Matten für Parkett, Laminat und Keramik. Daneben hat sich das junge Unternehmen auch mit der Entwicklung eines eigenständigen Bodenbelages auf Polyurethanbasis beschäftigt: Jetzt ist es soweit: Mit Pur Line präsentiert WPT einen homogenen Polyurethanbelag, der auf hochbeanspruchte Objekte und den Indoor-Sportbereich zielt.

Früher hieß es Witex Polymer Technologie, jetzt Windmöller Polymer Technologie: "Um sich aus dem Schatten der Witex-Insolvenz heraus zu bewegen", hat das 2001 gegründete Unternehmen umfirmiert, zugleich gingen die bisherige 45%-Beteiligung von Witex an Gründer Ulrich Windmöller über. WPT fährt eine erfolgreiche Nischenpolitik.

Die Detmolder befassen sich mit dem Werkstoff Polyurethan und verarbeitet ihn zu tritt- und raumschalldämmenden Matten für Laminat, Parkett und Keramische Fliesen. Kapazität aktuell: 10 Mio. qm. Vorher hatte bereits eine Entwicklungsgesellschaft die Marktchancen für diese Produkte erkundet. Die Idee scheint richtig: 2002 schloss WPT mit einem Umsatz von knapp 9 Mio. EUR ab, der zwar im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 nicht ganz gehalten werden konnte, was Geschäftsführer Georg Kruse aber nicht weiter anficht. Er ist überzeugt, dass es 2004 wieder einen großen Schritt vorangeht und baut dabei unter anderem auf die Neuentwicklung Pur Line, mit dem sich die Detmolder ein neues Geschäftsfeld erschließen wollen.

Dahinter verbirgt sich ein neuentwickelter homogener Polyurethanbelag, dem man bei WPT eine "rosige Zukunft" zutraut, denn "der Belag besteht aus chlorfreien, emissionsarmen Rohstoffen und ist in den Eigenschaften mit Gummi, Linoleum oder auch PVC absolut vergleichbar, wenn nicht sogar besser". Die Idee für Pur Line entstand aus der Mattenproduktion heraus; die vorteilhaften Eigenschaften von Polyurethan müssten sich auch für einen Bodenbelag nutzen lassen, dachte man sich.

Konkret wird Pur Line beschrieben als "hoch abriebfest, dimensionsstabil, dauerelastisch und formstabil", er verfüge über "Rekordwerte im Rückstellverhalten und eine brillante Optik", und sei kratzunempfindlich, antistatisch, antibakteriall und lichtecht einzustellen.

Der Belag ist standardmäßig als 2 m breite Rollenware verfügbar, es sind aber auch kundenindividuelle quadratische Formate möglich. "Sie sind sofort nach der Produktion versandfertig und benötige keine mehrwöchigen Reife- oder Aushärtezeiten", betont Kruse. Er versäumt es nicht, auch auf die Verlegefreundlichkeit hinzuweisen: "Aufgrund der hohen Dauerelastizität liegt sich Pur Line nahezu selbstständig aus. Hochstehende Randbereiche, Hängebuchten und Beschweren von Fugenbereichen gehören damit der Vergangenheit an."

Windmöller Flooring Products WFP GmbH
Georg Kruse: "Aufgrund der hohen Dauerelastizität liegt sich Pur Line nahezu selbstständig aus. Hochstehende Randbereiche, Hängebuchten und Beschweren von Fugenbereichen gehören der Vergangenheit an"

Als Einsatzbereich werden stark strapazierte Objekte bis hin zu Flughäfen und Bahnhöfen angestrebt, außerdem Indoor-Sporteinrichtungen. Die offizielle Premiere ist auf der Domotex.

Das angestammte Dämmmatten-Geschäft läuft selbstverständlich weiter. Die Matten werden sowohl als Bahnenware wie auch im "Fixmaß" produziert, können also wahlweise als Rollenware lose unter dem Hartbelag verlegt werden oder bereits werksseitig aufkaschiert werden.

Auch kundenindividuelle Lösungen sind möglich; so kann beispielsweise das "Sound Design" durch verschiedene Materialstärken und -ausstattungen variiert werden, außerdem sind individuelle Rückengestaltungen möglich.

Über die B2B-Schiene hinaus will Verkaufsleiter Jürgen Pietz künftig verstärkt den Handel als Kunden gewinnen: "Wir bieten mit unseren Produkten optimale Problemlösungen für den Endverbraucher. Kein Hartbelag sollte mehr ohne unsere Schalldämmung verkauft werde." Speziall für die Handelsklientel wird es eine Rollenware in 935 mm Breite und 7.490 Länge geben, dazu Prospektmaterial und eine verkaufsfördernde Display-Verpackung.

aus BTH Heimtex 01/04 (Sortiment)