Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Weigel - 37. Hausmesse in Cloppenburg

"Partnerschaft erleben"

Kein schlechtes Wetter, kein Fasching, kein Bundesliga-Spitzenspiel - nichts hält Besucher und Aussteller von der alljährlichen Weigel-Hausmesse fern. So auch in diesem Jahr, in dem sich wieder gut 100 Austeller und rund 2.500 Besucher in der Münsterland-Halle in Cloppenburg einfanden. Damit nimmt die Veranstaltung unter allen dieser Art eine Spitzenstellung ein, wie auch immer wieder von Industrieseite bestätigt wird.

Wenn einer glaubt, die Großhandels-Hausmesse seit tot, soll er sich bei Weigel eines Besseren belehren lassen. Was hier jedes Jahr an einem Wochenende in Februar stattfindet, sucht in der Branche seinesgleichen: Die Industrie bewirbt sich um einen Stand - und obgleich rund 100 untergebracht werden können, gibt es eine Warteliste - die Kunden drängen sich Kind und Kegel auf den Gängen. Aber Weigels - Werner Weigel mit Sohn Markus sowie Bruder Rolf Weigel - bieten Lieferanten und Kunden auch viel; mehr als mancher andere.

Das fängt schon bei der Gestaltung der Ausstellung an, bei der die Stände nicht einfach aneinandergereiht werden, sondern die Besucher wie bei Ikea im Slalom zwangsgeführt werden, an jedem Stand vorbei, bis sie - endlich - den gastronomischen Bereich erreichen.

Ein weiteres Markenzeichen der Weigel-Hausmesse ist das beliebte Grünkohl-Essen am Samstagabend, zu dem alle Aussteller eingeladen sind. Das erklärt übrigens auch, warum hier mancher Stand mit zwei, drei oder noch mehr Mitarbeitern besetzt ist - obgleich jeder, der zum ersten Mal dabei ist, sich seinen Grünkühl durch Singen verdienen muss.

Kurt Weigel GmbH
Werner Weigel, Rolf Weigel
Kurt Weigel GmbH
Sehr beliebt: das traditionelle Grünkohl-Essen.
Kurt Weigel GmbH
Jeder, der das erste Mal beim Grünkohl-Essen dabei ist, muss singen.
Kurt Weigel GmbH
Dekorierte Stoffe im Durchgang
Kurt Weigel GmbH
Bernd Krumschmidt (WML) und Markus Weigel

Außergewöhnlich ist auch die Dichte der Führungskräfte der mittleren und sogar oberen Ebene; so trafen wir in diesem Jahr bei Weigels unter anderem Copa Interline-Vorstand Manfred Birkenstock, VFG-Geschäftsführer Dietmar Eis und VFG-Prokurist Dirk Vossen, BFS-Präsident Karl-August Siepelmeyer, A.S.Création-Vorstand Jörn Kämper, Rasch-Geschäftsführer Günther Dammler, Vorwerk-Vertriebsleiter Ulrich Marski, Ardex-Vertriebsleiter Werner Schröder, Orac Deutschland-Vertriebsleiter Joachim Stock, AW-Marketingleiter Jean de Deken und andere.

Dann steht jede Weigel-Hausmesse unter einem bestimmten Motto; dieses Jahr ging es um "Partnerschaft erleben" - in schwierigen Zeiten besonders wichtig -, was auch durch die Standgestaltung visualisiert werden sollte. Die beste Umsetzung wird traditionell mit einem Preis belohnt. Der ist allerdings schon seit Jahren fest in der Hand von AW, die sich immer wieder mit pfiffigen Ideen gegenüber den anderen Ausstellern durchsetzen. Typisch für den Regionalgrossisten, der durch die Übernahme von Walter Müller inzwischen ein großflächiges Einzugsgebiet von den Nordseeinseln bis Kasseln, von der niederländischen Grenze bis Wandersleben abdeckt, ist auch der sehr persönliche, herzliche Kontakt. Werner Weigel selbst begrüßt jeden Gast persönlich, die gesamte Familie ist aktiv: Markus Weigel unterstützt seinen Vater nicht nur im Stammhaus, sondern wirkt auch zusammen mit Bernd Krumschmidt als Geschäftsführer bei Tochter Walter Müller und Rolf Weigel führt nebenbei den arrivierten Einzelhandel in Cloppenburg. Dieses Engagement wird von Kunden und Lieferanten auch honoriert. Seinesgleichen sucht auch das umfassende Produktangebot der Weigel-Hausmesse.

Viele Neuheiten, die erst wenige Wochen zuvor auf den beiden großen Branchenmessen Heimtextil und Domotex Premiere feierten, können hier bereits geordert werden. Herausragend im Bodenbelagsbereich waren etwa die neue Kollektion Webkonzept der Copa-Interline, die neuen Koffer Select-getuftet, Select-gewebt und System-Fliesen von Anker, das Tion-Konzept für gesunde Luft von Domo, die GTI-Familie von Gerflor, die Viel-Farben-Karte Color 107 von Infloor, das neue Design-Handbuch von Objectflor, die neuen CV-, Objekt-, Laminat- und Parkettkollektionen von Tarkett, die neuen Pieces-Entwürfe und das Hotelprogramm von Vorwerk, der wasserfeste Textilbelag.

aus BTH Heimtex 03/04 (Marketing)