Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Werzalit

WPC-Böden in Kassettenform


Wood Plastic Composite (WPC)-Terrassenböden von Werzalit sind jetzt auch in Kassettenform mit einer Kantenlänge von 440 mm erhältlich. Durch die bewusst schlicht gehaltenen Kassetten ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten, die bisher vor allem den Fliesen und Steinböden vorbehalten waren. Befestigt werden die Elemente auf einer schwimmend verlegbaren Unterkonstruktion. Seitliche Schlitze in den Kassetten sorgen für eine einfache Verlegung und unsichtbare Befestigung.

Die Kassetten, aber auch die länglichen Terrassenprofile der "terraZa"-Linie, sind beständig gegen Pilz- und Insektenbefall sowie Feuchtigkeit, Kälte und Sonneneinstrahlung. Die Materialbeständigkeit wird von Werzalit fünf Jahre garantiert. Die durchgefärbten Beläge, die jeweils zur Hälfte aus Holz und Kunststoff bestehen, verblassen im Laufe der Zeit auf eine natürliche Weise, ohne die Farbe zu verlieren. Die "terraZa"-Kassetten sind in den drei Farben Marrone, Terracotta und Topina erhältlich. Hergestellt werden sie im Spritzgussverfahren, das, anders als das für Dielen übliche Extrusionsverfahren, auch die Produktion von aufwendigen Formteilen ermöglicht.

Werzalit GmbH & Co. KG
Mit der quadratischen Form der "terraZa"-Kassetten ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten.

aus ParkettMagazin 05/07 (Sortiment)