Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Witex

"Clipstar" - Neues Befestigungssystem für Fußboden-Sockelleisten


Wenn nach der Verlegung eines neuen Laminat- oder Parkettbodens die Fußleisten zur Montage angeschraubt oder angenagelt werden müssen, stören die sichtbar bleibenden Nagel- und Schraubenköpfe den harmonischen Gesamteindruck der Bodenfläche. Witex bietet deshalb jetzt mit "Clipstar" ein Befestigungssystem für die unsichtbare Montage von Sockelleisten mit einer Kabelführung.

Der Clou des Montagesystems sind die Befestigungsclipse aus Federstahl. Sie bilden die Trägerelemente, auf die man die Leisten einfach aufsteckt. Für die exakte Ausrichtung der Leisten dient der Clip selbst. Er ist gleichzeitig auch Montageschablone zum Anzeichnen der Bohrlöcher. Nach dem Anschrauben der Clipse an der Wand lässt man die auf der Rückseite mit einer Nut versehene Leiste einfach auf dem Clip einrasten. Bei Tapezier- oder anderen Renovierungsarbeiten kann man die Leisten vorher abnehmen und nach getaner Arbeit wieder anbringen.

Windmöller Flooring Products GmbH
Für noch mehr Perfektion bei der Bodenverlegung bietet Witex für sein gesamtes Laminatprogramm auch passende Innen-Außenecken oder Endkappen.

Mit der Neuheit können die Leisten auch an Problemstellen wie Außen- und Innenecken stabil befestigt werden. Passend zu seinem Laminat- und Parkettprogramm bietet Witex ein breit gefächertes Sortiment an Fußleisten für die beschriebene Befestigungstechnik in den Dimensionen 14x70 mm, 16x60 und 22x42 mm an. Besonders exklusiv ist eine neue Sockelleiste mit echter Aluminiumbeschichtung in 15x70 mm. Für noch mehr Perfektion bei der Bodenverlegung kann der Handel für das gesamte Laminatprogramm auch passende Innen-Außenecken oder Endkappen in den gängigen Holznachbildungen bekommen. Von Ahorn, Apfel, Buche bis hin zu Eiche, Erle, Kirschbaum oder Nussbaum sind Sockelleisten ebenso vertreten wie in Mode gekommene dunkle Hölzer.

aus FussbodenTechnik 05/07 (Sortiment)