Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett in den Stadtwerken Gießen

Repräsentative Eleganz in Grau


Die Zeit ist nicht spurlos an der 1971 errichteten siebengeschossigen Hauptverwaltung der Stadtwerke Gießen vorübergegangen, außerdem sind die Anforderungen an das Gebäude gewachsen. Also hat man das alte Gebäude saniert und ein neues angefügt: Dem verstärkten Repräsentationsbedürfnis der Stadtwerke wird nun ein zweigeschossiger Anbau mit überstehendem Dach gerecht, unter dem sich der Haupteingang mit Empfang sowie kleinere Funktionsbereiche befinden.

Der Stahlskelettbau mit den großen Glasflächen wirkt nach außen hin geradlinig und modern; auch bei der Inneneinrichtung hat man Zurückhaltung bei der Farb- und Materialwahl walten lassen: Die Optik bestimmen Metalloberflächen, grauer Kunststein im Eingangsbereich sowie der textile Bodenbelag: Tecsom Tufting-Fliesen von Tarkett Objekt. Auch auf den Büroflächen im Mehrzweckgebäude schaffen die Fliesen ein ruhiges und angenehmes Arbeitsumfeld.

Zurückhaltende Eleganz und Funktionalität waren ebenso bei der Innenausstattung des zu sanierenden Hochhauses gefragt. Auch hier dominieren Grautöne, auch hier wurden Tecsom-Fliesen verlegt. Um auf zukünftige Nutzungsänderungen der Räume schnell reagieren zu können, schlugen die Architekten eine Doppelboden-Konstruktion mit wieder aufnehmbaren Fliesen vor - das gewährleistet einen schnellen Zugriff auf die Versorgungsleitungen. "Trotzdem sind die Fliesen nicht als solche zu erkennen, sondern wirken optisch wie Bahnenware", meint Thomas Schneider vom zuständigen Verlegebetrieb Wellhöfer.

Da der Verwaltungsbetrieb der Stadtwerke Gießen durch den Umbau des Hochhauses so wenig wie möglich beeinträchtigt werden sollte, entschieden sich die Planer, ein Geschoss nach dem anderen zu sanieren. Im August 2004 konnte das erste Obergeschoss bezogen werden.

Tarkett Holding GmbH
Repräsentativ: Die Hauptverwaltung
der Stadtwerke Gießen.
Tarkett Holding GmbH
Wirkt wie Bahnenware: Die Tecsom-Teppichfliesen fügen sich optisch nahtlos aneinander und können leicht wieder aufgenommen werden.
Tarkett Holding GmbH
Elegant und unaufdringlich wurden die Innenräume gestaltet.

Objekt-Telegramm

Objekt: Stadtwerke Gießen, umgebaute Hauptverwaltung und Neubau
Architekten: aplus.architekten Gießen
Verlegung: Juliaus Wellhöfer GmbH & Co. KG
Bodenbelag: Tecsom 3580 City Square Tufting-Fliesen,Farben DA038 und DA027
Konstruktion: Tufting-Fliese
Umfang: 1.500 qm
Anbieter:
Tarkett Objekt
Tel.: 06233 / 81-0
Fax: 06233 / 81-1688
Internet: www.tarkett-objekt.de

aus BTH Heimtex 06/05 (Referenz)