Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Armstrong: Neue DLW Linoleum-Kollektion

Gezielt auf die Bedürfnisse der Architekten eingegangen

Bis ins Detail durchdacht und auf die Bedürfnisse des (Objekt-)Marktes zugeschnitten ist die neue DLW Linoleum-Kollektion von Armstrong. Charakteristisch sind das breite Farbspektrum, das übersichtlich und leicht verständlich sortiert wurde, die Option zwischen zwei verschiedenen Oberflächen-Vergütungen und die Auswahl zwischen drei Stärken. Damit will Armstrong seine starke Marktposition in Deutschland behaupten und ausbauen.

Linoleum ist eins der Flaggschiffe von Armstrong. Dementsprechend viel Aufwand und Input hat das Unternehmen in seine neue Kollektion unter dem Dach der Traditions-Marke DLW investiert. Sie wurde unter dem Motto "Keine Kompromisse" entwickelt, was sich sowohl auf Qualität und Gebrauchseigenschaften wie auch auf Farbvielfalt und Design sowie das immer mehr an Bedeutung gewinnende Thema Nachhaltigkeit bezieht.

"Gerade der ökologische Faktor spielt eine zunehmende Rolle bei der Entscheidung für ein Bauprodukt", hat man bei Armstrong erfahren und fühlt sich in dieser Hinsicht mit Lino-leum optimal aufgestellt: "Mit einer Mischung aus organischen und mineralischen Rohstoffen, von denen rund 80 % natürlich nachwachsend sind, ist DLW Linoleum vorbildlich umweltfreundlich und ressourcenschonend", wird in Bietigheim betont und zugleich auf die "annähernd neutrale CO2-Bilanz über den gesamten Lebenszyklus" verwiesen. DLW Linoleum wird ohne Weichmacher, Chlor und Schwermetalle hergestellt und ist mit verschiedenen Ökolabels ausgezeichnet, die seine umweltfreundlichen Eigenschaften unterstreichen - unter anderem mit dem "Blauen Engel".

Besondere Aufmerksamkeit wurde wieder der Colorierung und dem Farbspektrum der fünf Varianten umfassenden Kollektion gewidmet. Zum einen ist die Farbe das bestimmende gestalterische Moment bei Linoleum, dessen Dessinierungen eher zurückhaltend sind, zum anderen wollte man den Wünschen zahlreicher Architekten Rechnung tragen, die Linoleum gerne und oft einsetzen.

Dazu bediente sich Armstrong professioneller Hilfe und schuf in Zusammenarbeit mit dem Farbdesigner Peter Zoernack, der auf Farbkonzepte für Architektur, Innenarchitektur und Baumaterialien spezialisiert ist, eine neue Farbpalette. Zentrale Inspirationsquelle dafür war die Natur mit ihren unzähligen Nuancen, die perfekt miteinander harmonieren. Dabei sind die Farben generell etwas sanfter, gedämpfter und weicher, nicht mehr so klar, expressiv und kontraststark wie früher.

Neu ist die Anordnung der insgesamt 133 Töne in ein umfassendes Farbsystem. Es baut konsequent und übersichtlich auf der Grundlage des Farbkreises von Johannes Itten auf und eröffnet eine Fülle von Variations- und Kombinationsmöglichkeiten. Jeden Ton seines Farbkreises hat Zoernack als Zweiklang oder Dreiklang unterschiedlicher Helligkeitsstufen aufgegriffen, beispielsweise vom dunklen Moss Green (Mossgrün) über das hellere Leaf Green (Blattgrün) bis hin zum lichten Mild Green (Lindgrün). Alle Farbtöne passen sowohl innerhalb eines Farbklangs zueinander als auch mit anderen Farben oder komplementär.

Von den Architekten war zudem der Ruf nach grau-schwarzen Schattierungen laut geworden. Auch den hat Armstrong erfüllt und gezielt eine Range in dieser Skala mit sowohl warmen wie auch kühlen Nuancen aufgebaut.

Klassiker und Bestseller im DLW Linoleum-Sortiment ist Marmorette mit seiner feinen, richtungsfreien, gleichmäßigen Marmorierung. Entsprechend umfassend ist hier die Farbauswahl mit 56 virtuos abgestimmten Varianten. Jeden Farbton gibt es in drei Helligkeitsstufen, wobei die einzelnen Stufen über alle Farben hinweg die gleiche Intensität, den gleichen Kontrast haben. So lassen sich auch unterschiedliche Farben bestens miteinander kombinieren.

Dank einer neuen Anordnung der Farbtöne im Katalog kann der Objekteur oder Architekt die Vielfalt auf einen Blick erfassen und schnell die passende Nuance finden. Die 200 cm breite Bahnenware ist in den Stärken 2,0, 2,5 und 3,2 mm verfügbar, wobei die 2,0 mm-Version mit PUR-Vergütung versehen, die 2,5 mm Ware alternativ mit PUR oder LPX-Finish ausgestattet und der 3,2 mm-Belag mit LPX-Finish erhältlich ist. Zu allen Farbtönen empfiehlt sich der nahezu unsichtbare Camouflage-Schmelzdraht, der für eine homogene Flächenwirkung sorgt.

Deutlich farbiger präsentiert sich die fein granulierte Struktur Granette mit 24 statt 6 Farben, die natürliche Vorbilder wie Sand, Erde, Laub, Gras und Wasser illustrieren - alle in 2,5 mm Stärke mit PUR-Veredelung.

Monochrom, puristisch und schlicht elegant wirkt der Uni-Belag Uni Walton. Unter den 20 Farben findet sich eine subtil abgestufte Grau-Reihe von fast weißem Lichtgrau bis zu Schwarz. Lieferbar in zwei Stärken, 2,5 und 3,2 mm mit PUR Eco System.

Der Name ist Programm bei Colorette: Die Qualität mit reduzierter, filigraner Musterung erscheint in brillanten, kräftigen Farben und ausdrucksstarken, der Natur entlehnten Colorits wie Kürbis, Orange und Meerblau. Stärken: 2,5 und 3,2 mm, die Oberfläche ist PUR vergütet.

Mit einer Stärke von 4 mm und einem erhöhten Korkanteil ist Linodur der strapazierfähigste Belag im DLW Linoleum Sortiment. Damit ist er ideal für Industriegebäude und hoch frequentierte Zonen. Selbst Gabelstapler-Betrieb ist er gewachsen.

Armstrong DLW GmbH
Klassiker und Bestseller im DLW Linoleum-Sortiment ist Marmorette mit seiner feinen, richtungsfreien, gleichmäßigen Marmorierung. Entsprechend umfassend ist hier die Farbauswahl mit 56 virtuos abgestimmten Varianten.
Armstrong DLW GmbH
Vergleich Oberflächen-Systeme
Armstrong DLW GmbH
Konsequent und übersichtlich ist das Spektrum auf Grundlage des Farbkreises von Johannes Ittens, welches eine Fülle von Variations- und Kombinationsmöglichkeiten eröffnet.

Den Belag mit der gerichteten Musterung gibt es in 9 lebendigen Farbtönen von Avocado-Grün bis Lava-Rot, die Oberfläche ist mit LPX-Finish versehen.

Über die Standardtypen hinaus gibt es Sonderausführungen für spezielle Einsatzgebiete, etwa Marmorette als Acoustic-Variante mit 2,0 mm Linoleum und 2,0 mm Korkment, die naturbasierte Trittschalldämmung und hohen Gehkomfort garantiert - außerdem günstigen Rollwiderstand, Wärmedämmung und dauerelastische Eigenschaften.

Marmorette LCH und Linodur LCH sind ableitfähige Ausführungen für Räume, die einen Erdableitwiderstand von maximal 1x108 Ohm erfüllen müssen. Marmorette LCH ist in den Stärken 2,5 und 3,2 mm verfügbar mit dem LPX Oberflächenfinish.

Für DLW Linoleum bietet Armstrong zwei Oberflächenvergütungen an, die den Boden gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz unempfindlich machen und zudem die Reinigung erleichtern: den bewährten Basis-Oberflächenschutz LPX Finish und die hochwertige Vergütung PUR Eco System. Durch diese Ausrüstungen kommt DLW Linoleum auch ohne Einpflege aus. Mit dem PUR Eco System werden darüber hinaus die Unterhaltskosten verringert und die Nachhaltigkeit noch erhöht - durch die verbesserte Verstrichungsresistenz und eine noch leichtere Reinigung mit weniger Zeitaufwand sowie Reinigungsmittel- und Wassereinsatz. DLW Linoleum mit PUR ist flecken- und chemikalienbeständig auch gegenüber Hand- und Flächendesinfektionsmittel und damit ideal für Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäuser, Senioren- und Pflegeheime.


Die neue Linoleum-Kollektion

- 5 Qualitäten in 133 Farben und 3 Stärken
- Oberflächenvergütung wahlweise mit PUR oder LPX-Finish
- mehrfarbiger Camouflage-Schmelzdraht
- Unterschicht Jutegewebe
- Breite: 200 cm

Marmorette
Gleichmäßige, richtungsfreie Dessinierung in 56 Farbtönen in 18 Farbreihen mit jeweils drei Helligkeitsstufen
Stärken: 2,0, 2,5 und 3,2 mm; der mittlere Helligkeitsbereich ist jeweils in allen drei Stärken erhältlich
Oberfläche: Marmorette 2,0 mit PUR-Veredelung, 2,5 wahlweise mit PUR oder LPX-Finish, Marmorette 3.2 mit LPX-Finish

Granette
Fein granulierte Musterung in 14 Naturfarben in 8 Farbreihen mit verschiedenen Helligkeitsstufen
Stärke: 2,5 mm
Oberfläche: PUR-Vergütung

Uni Walton
Klassischer Uni-Belag in 20 monochromen Tönen
Stärke: 2.5 und 3.2 mm
Oberfläche: PUR-Vergütung

Colorette
Harmonische, reduzierte, fast unihaft wirkende Zeichnung in 24 Farben, gegliedert in 7 Hell-Dunkel-Paare, fünf Grauschattierungen und fünf leuchtende Colorits
Stärken: 2.5 und 3.2 mm
Oberfläche: PUR-Vergütung

Linodur
Extrem strapazierfähiges Linoleum mit markanter gerichteter Musterung in 9 lebhaften Farben
Stärken: 4 mm
Oberfläche: LPX Oberflächenfinish

aus BTH Heimtex 11/08 (Sortiment)