Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Bauwerk

Breite Zweischichtstäbe für Fischgrätmuster, großformatige zweischichtige Landhausdielen


Bau - Mit seinem offenen Messestand setzte Bauwerk geschickt auf alle Zielgruppen. "Wir wollten jede unserer Zielgruppen an ihrem Ausgangspunkt abholen - egal, ob Planer, Handwerker oder Endverbraucher", erklärte Deutschland-Geschäftsführer Ansgar Igelbrink. Eigens für das Parkett legende Handwerk zeigte der Schweizer Zweischichtparketthersteller technische Lösungen beispielsweise für Treppen, aber auch eingelegte Parkettadern und mit Hilfe von dunkler Kunststoffmasse erzeugte Logos und Bilder.

Darüber hinaus gab es gleich mehrere Produktneuheiten zu sehen: ,Quadrato heißen die neuen, besonders breiten Zweischichtparkettstäbe, die sich als Fischgrät oder Würfelmuster verlegen lassen. In der Trendpark-Version sind die Stäbe im Format 520 x 130 x 11 mm in Eiche und Robinie/Akazie mit matter Versiegelung erhältlich. Die 9,2 mm dicken ,Cleverwood Quadrato-Mehrschichtstäbe wiederum sind 400 mm lang und 100 mm breit; als Holzarten stehen Eiche und Nussbaum zur Auswahl.

Voraussichtlich im zweiten Quartal 2009 wird Bauwerk mit besonders großen Zweischichtparkettelementen auf den Markt kommen. 2.000 mm lang, 154 mm breit und 15 mm dick sind die Landhausdielen der so genannten ,XXL-Park-Kollektion, die bereits im Rahmen der Messevorstellung auf einiges Interesse stießen.
Zusätzlich werden die Zweischichtparkette der ,Trendpark-Kollektion (1.450 x 130 x 11 mm), die es bisher ausschließlich in Eiche gab, um die Holzarten Zebrano, Nussbaum, Doussie und Merbau in lackierter Ausführung sowie um ein ruhige Eiche-Sortierung und eine Used Look-Optik erweitert. ,Used Look - also gealterte Oberflächen - gibt es zudem auch bei den klassischen ,Unopark-Stäben, jeweils im grauen Farbton Deserto und im braunen Tabacco.

Bauwerk Parkett AG
Die neuen Quadrato-Zweischichtstäbe (im Bild: Cleverwood Quadrato Nussbaum) lassen eine großzügige Würfel- bzw. eine Fischgrätverlegung zu.

Außerdem gibt Bauwerk seinem Dreischichtparkett-Programm ,Maxipark neuen Schwung: Die Böden aus Schweden gibt es neu als Eichenparkett in rustikaler Sortierung und mit starker Bürstung unter den Namen Van Gogh, Michelangelo, Da Vinci und Rubens.

Eigens für Architekten und Planer zeigte Bauwerk in München seine kleine "ParkVision"-Ausstellung. Namhafte Architekten hatten für das Schweizer Traditionsunternehmen ihre Visionen von Parkett entwickelt. Sechs dieser Beiträge wurden in Architektur-Modellen umgesetzt und am Messestand gezeigt. Weitere Beispiele und Ideen stellte Bruno Büchi, Leiter Markt/Kommunikation von Bauwerk, im Rahmen des Forums Makro-Architektur der Messe Bau vor.

aus ParkettMagazin 02/09 (Sortiment)