Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


VdP: Positive Bilanz nach einem Jahr unter neuer Geschäftsführung

"Viele Eisen im Feuer"

Ein Jahr ist es her, seit der Verband der deutschen Parkettindustrie (VdP) die Geschäftsführung in die Hände des Hauptverbandes der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH) nach Bad Honnef gegeben hat. "Wir haben damals eindeutig die richtige Entscheidung getroffen", erklärte der VdP-Vorsitzende Ralph Plessmann auf der Mitgliederversammlung Ende April in Frankfurt. Neue Projekte wie der Parkettbrief, die Neugestaltung des Internetauftritts und die Real-Wood-Kampagne wurden seitdem von der Mannschaft um Geschäftsführer Dirk-Uwe Klaas in Angriff genommen. Aber auch "alte" Themen wie die Prüfmethoden für das CE-Zeichen beschäftigen den Verband.

Die Parkettverbrauchs- und -produktionszahlen des Jahres 2006 waren nur eines von vielen Themen der Mitgliederversammlung des Verbandes der deutschen Parkettindustrie. Das Spektrum reichte vom Verbandsmarketing über Tarifgespräche und Parkettzielgruppen bis zum CE-Zeichen und AgBB-Prüfschema für Parkett.

Angesichts des zehnprozentigen Produktionszuwachses bei den deutschen Parkettherstellern im vergangenen Jahr warnte der Verbandsvorsitzende vor überzogenen Forderungen der Gewerkschaft und zu viel Euphorie. "Noch geht es darum, das Flämmchen zu schüren und daraus eine Flamme für Parkett zu machen", betonte Plessmann. Ausländisches Parkett mache ein Drittel des deutschen Parkettmarktes aus, der Verdrängungswettbewerb sei unverändert stark und die großen Holzpreissteigerungen würden ebenfalls nicht zur Entspannung beitragen. Auf Grund der Bedeutung des Imports erwägt der deutsche Parkettindustrieverband derzeit, auch Industrieunternehmen als Mitglieder aufzunehmen, die im Ausland produzieren und im größeren Umfang den deutschen Markt bedienen. Wie eine solche Regelung genauso aussehen könnte, ist noch offen.

Um das Interesse der Endverbraucher an Parkettböden zu stärken, wurden vom Verband verschiedene Marketingmaßnahmen eingeleitet und die Pressearbeit intensiviert. Wie das ParkettMagazin bereits mehrfach berichtete, wurde Deutschland zum Vorreiter der europaweit angelegten Real-Wood-Kampagne erkoren. Die von der Föderation der Europäischen Parkettindustrie (FEP) gestartete Kampagne soll Endverbrauchern die Vorteile von Holzböden verdeutlichen. Der umfassende Einsatz des Real-Wood-Logos und eine verbraucherfreundliche Internetseite (www.realwood.eu) in deutscher Sprache sind wesentliche Bestandteile des Konzepts.

Neue VdP-Website

Neu gestaltet wurde der Internetauftritt (www.parkett.de) des VdP. "Mit der Website im modernen Design mit vielen Wohnbeispielen richten wir uns im Wesentlichen an die drei Zielgruppen Endverbraucher, Architekten und Presse", erklärt Christoph Windscheif, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit in der HDH-Geschäftsstelle. Die neue Internetseite hat derzeit im Durchschnitt monatlich 4.100 Besucher (alte Website: 2.500) mit 68.000 Seitenaufrufen (alt: 20.000). Ziel ist es, die Zahl der Seitenaufrufe im Jahr auf über eine Million zu steigern.

Imagebroschüre für Parkett

In Zukunft sollen die Besucher auch die Möglichkeit haben, per Website und per Telefon Informationsmaterial über Parkettböden zu bestellen. Die Mitgliederversammlung hat in Frankfurt die Geschäftsführung beauftragt, dazu eine Imagebroschüre für Parkett zu entwickeln. Die anwesenden Unternehmensvertreter signalisierten Bereitschaft zur Finanzierung, eine Befragung aller Mitgliedsunternehmen wird folgen. Ziel der Imagebroschüre: Sie soll als "neutrale Information des Verbandes" der Erstansprache interessierter Endverbraucher dienen. Bei Interesse können die mehr als 20 Mitgliedsunternehmen das mit 28 Seiten geplante Booklet auch für den eigenen Auftritt verwenden.

Dass die HDH-Geschäftsstelle nicht nur große Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit hat, sondern auch über Kompetenz im Bereich Normung verfügt, stellte Georg Lange in Frankfurt unter Beweis. Er informierte die Mitgliederversammlung über den aktuellen Stand bei der CE-Kennzeichnung. "Die Zeit läuft", betonte Lange mit Blick auf die kleineren Mitgliedsunternehmen, für die vor allem die werkseigene Produktionskontrolle ein Problem auf dem Weg zum CE-Zeichen sein könnte. Entsprechend wird der Industrieverband ab Juli 2007 zusammen mit dem Institut für Holztechnologie Dresden (IHD) Praxisseminare zur Einführung des CE-Zeichens anbieten.

Noch bis März 2008 läuft die Koexistenzphase für die harmonisierte Norm EN 14342, nachdem es Ende 2006 auf Grund der Schwierigkeiten mit einigen Prüfverfahren eine Verlängerung um ein Jahr gab. Ab März 2008 müssen alle in Verkehr gebrachten Parkettböden in Europa mit einem CE-Zeichen versehen sein.

Seit der letzten Sitzung des CEN/TC 175/WG 3 Ende Januar 2007 ist nun klar: Die CWFT-Bestimmung (Classification without further testing) zum Brandverhalten (Tabelle1) und auch der umstrittene Pendeltest nach EN 1339-2003 bleiben erhalten. Die Pendel-Methode zur Prüfung der Rutschfestigkeit wurde allerdings geändert: Der Bodenbelag muss nicht mehr 30 Minuten unter Wasser gesetzt werden. Statt dessen wird die Rutschfestigkeit nun trocken bzw. leicht befeuchtet getestet.

Die Prüfung des Brandverhaltens wird in ihrer jetzigen Form Gültigkeit erlangen. Dies bedeutet laut Lange, dass es zunächst keine Klassifizierung von unbehandeltem Parkett gibt. Auf VdP-Anfrage hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) allerdings erklärt, dass es ausreicht, wenn Rohparkett mit Ausführungsvorschriften in Form eines Beipackzettels versehen wird. In diesen Unterlagen muss der Parkettleger angewiesen werden, die Oberflächen der Holzböden gemäß der folgenden Fußnote in Tabelle 1 zu behandeln: "Zur Oberflächenbehandlung dürfen verwendet werden: Acryl, Polyurethan und Seife, (50 bis 100 g/qm), oder Öl, (20 bis 60 g/qm)."

Seit geraumer Zeit steht die Einführung der gesundheitlichen Bewertung von Holzböden nach dem sog. AgBB-Schema im Raum. Das DIBt plant nach Ablauf der Koexistenzphase die EN 14342 in die Bauregelliste 1 einzustellen. Da das in der europäischen Norm vorgesehene Sicherheitsniveau aber nicht dem nationalen Anspruch genüge, werden zusätzliche Maßnahmen wie die gesundheitliche Bewertung von Parkett erforderlich. Um diese Prüfungen möglichst praxisnah zu gestalten, hat das DIBt gemeinsam mit dem VdP nun eine temporäre Arbeitsgruppe gebildet.

Neue Zielgruppen für Parkettböden

Über Vermarktungschancen für Parkett - einem Bauprodukt, das einer Befragung von Planet Home zufolge an dritter Stelle auf der Wunschliste der Verbraucher steht, referierte Trendexpertin Ursula Geismann. Seit rund zehn Jahren für den Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) aktiv, beschäftigte sie sich auf der diesjährigen VdP-Mitgliederversammlung mit drei für die Parkettindustrie interessanten Zielgruppen: Generation 50 plus, Individualisten und "LOHAS".

Viele Parketthersteller haben bereits die nachwachsende Zielgruppe der Generation 50 plus ins Visier genommen. Diese Kunden wünschen laut Geismann zwar eine "altersgerechte Einrichtung", aber keine "Alteneinrichtung". Neben guter Qualität fordern sie zudem Convenience (Komfort) beim Service und bei Einrichtungsgegenständen. Ebenfalls auf dem Vormarsch sind die Individualisten, nicht zuletzt, da die Zahl der Single-Haushalte in Deutschland seit Jahrzehnten wächst. Diese Zielgruppe schätzt die Einzigartigkeit von Produkten, kreative Ideen und eben Convenience.

Noch neu war für einige Unternehmensvertreter die Zielgruppe der "LOHAS" - eine Wortschöpfung aus Lifestyle of Health and Sustainability (Gesundheits- und Nachhaltigkeitsorientierter Lebensstil). Nach Meinung von Ursula Geismann sind "LOHAS" schon längst keine Randzielgruppe mehr, sondern kritische Konsumenten, die in jeder Alters- und Einkommensgruppe zu finden sind. Manche Experten meinen sogar, dass sie schon ab 2015 die Gesellschaften in Europa und Nordamerika dominieren könnten. Für diese Konsumenten sind Nachhaltigkeit und fairer Handel wichtige Kriterien bei der Auswahl von Materialien und Produkten. Zudem achten sie auf die Gesundheit und mehr Lebensqualität durch gekauften Service.


Die Mitglieder im Verband der Deutschen Parkettindustrie

Bauwerk Parkett Deutschland
Eberhardstraße 50, 72411 Bodelshausen
Tel: 07471-700-0
Fax: 07471-700-136
E-Mail: bodelshausen@bauwerk-parkett.com
www.bauwerk-parkett.com

Geschäftsführer: Ansgar Igelbrink
Marketingleiter: Andreas Merz
Technischer Service: Michael Mattheis
Muttergesellschaft: Bauwerk Parkett AG,St. Margrethen/Schweiz(NFI-Gruppe)
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Furnierböden
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Musterboden/Tafelparkett/Intarsien

Belo Parkett
In der Ruraue, 52459 Inden-Pier
Tel: 02428-9045-0
Fax: 02428-9045-99
E-Mail: info@belo-parkett.de
www.belo-parkett.de

Geschäftsführer: Heinz Bert Lorenz
Exportleiterin: Dr. Stefanie Wenker
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm

Bembé-Parkettfabrik Jucker
Wolfgangstraße 15, 97980 Bad Mergentheim
Tel: 07931-966-0
Fax: 07931-966-150
E-Mail: info@bembe.de
www.bembe.de

Geschäftsführer: Frank Wirthwein, Dieter Sessler
Marketingleiter: Christian Uhl
Niederlassungen: 54 Verkaufsbüros in Deutschland
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Stabparkett/Parkettriemen
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze

Boen Parkett Deutschland
Industriestraße 41, 23879 Mölln
Tel: 04542-8003-0
Fax: 04542-8003-47
E-Mail: boen@boen-parkett.de
www.boen.com

Geschäftsführer: Guido Müller
Exportleiter: Oliver Junghans
Marketingleiterin: Stefanie Grubbe
Muttergesellschaft: Boen A/S, Tveit/Norwegen
Tochtergesellschaft: Boen Parkett Austria
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett / Fertigparkett
- Sportboden

Drüsedau und Müller Parkett u. Leistenfabrik
Bahnhof Densberg, 34632 Jesberg
Tel: 06695-96060
Fax: 06695-960622
E-Mail: info@druesedau.de
www.druesedau.de

Geschäftsführer: Alexander Drüsedau
Anwendungstechnik:Hartmut Wetzlar
Produkte:
Parkett- und Holzbeläge
- Stabparkett / Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Musterboden/Tafelparkett/ Intarsien
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Holzpflaster
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
Sockelleisten
- Holzsockelleisten
Profile
- Abschlussprofile/Einfassprofile
- Anpassungsprofile/Ausgleichsprofile
- Übergangsprofile
Treppe
- Treppenkantensysteme

Richard Frank Parkettfabrik
Marconistraße 22, 70435 Stuttgart
Tel: 0711-82640-01/-02
Fax: 0711-8262441
E-Mail: info@parkett-frank.biz
www.parkett-frank.com

Geschäftsführer: Richard Frank, Jürgen Frank
Niederlassung: Karlsruhe/Deutschland
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Holzpflaster

VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
VdP-Vorsitzender Ralph Plessmann fordert die Branche zu größerer Solidarität auf - u.a. wenn es darum geht, den Marktanteil von Parkett zu vergrößern.
VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
Vor einem Jahr hat Dirk-Uwe Klaas von Hermann Wegelt die Geschäftsführung des VdP übernommen.
VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
Personen mit Gesundheits- und Nachhaltigkeitsorientiertem Lebensstil sind nach Ansicht von VDM-Trendexpertin Ursula Geismann eine wichtige Zielgruppe für die Parkettbranche.
VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
"Die für das CE-Zeichen notwendigen, werkseigenen Produktionskontrollen könnten für kleine Unternehmen das Problem werden", meint Georg Lange (Technik HDH-Geschäftsstelle).
VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.
Als Wirtschaftsexperte in der HDH-Geschäftsstelle präsentierte Jan Kurth auf der VdP-Mitgliederversammlung die Marktdaten 2006.

Parkett-Franz
Crailsheimer Straße 16, 74585 Rot am See
Tel: 07955-2244
Fax: 07955-2044
E-Mail: info@franz-parkett.de
www.franz-parkett.de

Geschäftsführer: Manfred Graf
Niederlassungen: Aalen-Wasseralfingen, Meiningen und Karlsruhe
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett

Frey Parkett
Keplerstraße 23-27, 89547 Gerstetten
Tel: 07323-6091
Fax: 07323-6859
E-Mail: info@frey-parkett.de
www.frey-parkett.de

Geschäftsführer:Hans-Ulrich Wachter
Vertriebsleiterin: Karin Wachter
Marketingleiterin: Irma Banzhaf
Produkte: Lohnräuchern
Parkett- und Holzbeläge
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Massivholzdielen
- Treppenstufen

Georg Gunreben - Parkettfabrik,Sägewerk u. Holzhandlung
Pointstraße 1-3, 96129 Strullendorf
Tel: 09543-448-0
Fax: 09543-6322
E-Mail: info@gunreben.de
www.gunreben.de

Geschäftsführerin: Ingeborg Edel
Vertriebsleiter: Robert Windfelder
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Holzpflaster
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm
- Sonderaufbauten

Hamberger Industriewerke
Postfach 10 03 53, 83003 Rosenheim
Tel: 08031-7000
Fax: 08031-700-299
E-Mail: mail@hamberger.de
www.haro.de

Geschäftsführer: Peter Hamberger, Dr. Peter M. Hamberger
Vertriebs- und Marketingleiter: Uwe Eifert
Verkaufsleiter: Ewald Fischer
Marketingleiter: Robert Fischbacher
Anwendungstechnik: Klaus Fürhaupter
Produkte: Fertigböden
- Kork
- Linoleum
Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Furnierböden
- Holzpflaster
- Stabparkett/Parkettriemen
- Sportboden
Laminatbodenbeläge
- DPL/CML Laminatboden
Sockelleisten
- Sockelleisten aus Holzwerkstoffen
- Holzsockelleisten
Profile
- Abschlussprofile/Einfassprofile
- Anpassungsprofile/Ausgleichsprofile
- Übergangsprofile
Treppe
- Treppenkantensysteme

Parkett Herter
Ulrichstraße 38, 72116 Mössingen
Tel: 07473-915-55
Fax: 07473-915-57
E-Mail: info@parkett-herter.de
www.parkett-herter.de

Geschäftsführer: Dr. Werner Knoblauch-Mayer, Johannes-Wilhelm Herter, Joachim Herter
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze

Hirschfelder Parkett
Bahnhofstraße 1 b, 08144 Hirschfeld
Tel: 037607-868-0
Fax: 037607-868-23
info@hirschfelder-parkett.de
www.hirschfelder-parkett.de

Geschäftsführer: Bernhard Assing
Verkauf: Elke Zipfel
Außendienst: René Gürtler
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Musterboden/Tafelparkett/Intarsien
- Stabparkett/Parkettriemen
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Holzpflaster
- Mosaikparkett
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Furnierböden
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm
- Outdoorbeläge aus Holz
Sockelleisten
- Holzsockelleisten
- Sockelleisten aus Holzwerkstoffen
- Metallsockelleisten
Profile
- Abschlussprofile/Einfassprofile
- Anpassungsprofile/Ausgleichsprofile
- Übergangsprofile
Treppe
- Treppenkantensysteme

Anton Lorenz Parkettfabrik
Neue Straße 22-26, 52382 Niederzier
Tel: 02428-9420-0
Fax: 02428-5759
E-Mail: info@lopark.de
www.lopark.com

Geschäftsführer: Wolfgang Wetzler
Geschäftsführerin Vertrieb: Renate Wetzler
Produkte:Parkett- und Holzbeläge
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm
- Outdoorbeläge aus Holz

Meisterwerke Schulte
Zum Walde 16, 59602 Rüthen-Meiste
Tel: 02952-816-0
Fax: 02952-816-66
E-Mail: info@meisterwerke.com
www.meisterwerke.com

Geschäftsführer: Johannes Schulte, Anja Schulte
Produktmanagement:Guido Schulte
Vertriebsleiter: Ludger Schindler
Exportleiter: Dieter Cordes
Marketingleiter: Josef Schulte-Führes
Anwendungstechnik: Johannes Becker
Produkte: Fertigböden
- Kork
- Linoleum
Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Furnierböden
Laminatbodenbeläge
- HPL/CPL Laminatboden
- DPL/CML Laminatboden
- PDL Laminatboden
Sockelleisten
- Holzsockelleisten
- Sockelleisten aus Holzwerkstoffen
Profile
- Abschlussprofile/Einfassprofile
- Anpassungsprofile/Ausgleichsprofile
- Übergangsprofile
Treppe
- Treppenkantensysteme

H. u. M. Plessmann Parkettfabrik
Wiesenstraße 33, 37170 Uslar
Tel: 05571-9258-0
Fax: 05571-9258-21
E-Mail: info@pamino.de
www.pamino.de

Geschäftsführer: Ralph Plessmann
Vertriebsleiter: Thomas Cammerer
Anwendungstechnik: Werner Ackerhans
Muttergesellschaft: Schlaadt Beteiligungs-GmbH, Lorch/Deutschland
Weiteres Werk: Trio Parkett, Vogelsang/Deutschland
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Stabparkett/Parkettriemen
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm

PPW-Pfälzische Parkettfabrik
Hauptstraße 254, 67457 Weidenthal
Tel: 06329-98498-0
Fax: 06329-98498-98
E-Mail: info@pfaelzische-parkettfabrik.de
www.pfaelzische-parkettfabrik.de

Geschäftsführer: Helmut Schäfer, Florian Hilker
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Stabparkett/Parkettriemen
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Mosaikparkett
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Holzpflaster
- Musterboden/Tafelparkett/Intarsien
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm

Holz Reinlein Parkettfabrik
Schlüsselfelder Straße 31, 96160 Geiselwind
Tel: 09556-9229-0
Fax: 09556-9229-29
E-Mail: holz-reinlein@t-online.de
www.reinlein.de

Geschäftsführer: Michael Reinlein
Vertriebsleiter: Uwe Mahr
Marketingleiter: Thomas Reinlein
Anwendungstechnik: Wilhelm Dietmeyer
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Stabparkett/Parkettriemen
- Massivholzdielen (Laub- und Nadelholz)
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Musterboden/Tafelparkett/Intarsien
- Mosaikparkett

Jakob Schmid Söhne Parkettfabrik
Kehnerfeld 16, 77971 Kippenheim
Tel: 07825-8449-0
Fax: 07825-8449-30
E-Mail: jaso@jaso.de
www.jaso.de

Geschäftsführer: Hermann Schmid, Günther Schmid und Michael Schmid
Vertriebsleiter: Bernd Riekeles
Exportleiter: Karsten Strenge
Anwendungstechnik: Peter Schmid
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Stabparkett/Parkettriemen
- Hochkantlamellen/Breitlamellen/Modulklötze
- Mosaikparkett
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm

Parkett Sudhoff
Kupferstraße 5, 44577 Castrop-Rauxel
Tel: 02305-6712
Fax: 02305-6470
E-Mail: info@parkett-sudhoff.de
www.parkett-sudhoff.de

Geschäftsführer: Dr.-Ing. Bernhard Sudhoff
Marketingleiterin: Barbara Sudhoff-Steinert
Produkte: Parkett- und Holzbeläge
- Stabparkett/Parkettriemen
- Musterboden/Tafelparkett/Intarsien
- Massivholz Lamparkett 9 bis 14 mm

Trumpf Fertigparkett
Oberndorf, Bollstraße 1, 72108 Rottenburg am Neckar
Tel: 07073-9163-0
Fax: 07073-9163-90
E-Mail: info@trumpf-parkett.de
www.trumpf-parkett.de

Geschäftsführer: Hermann Schmid, Günther Schmid und Michael Schmid
Vertriebsleiter: Bernd Riekeles
Produkte:
Fertigböden
- Kork
Parkett- und Holzbeläge
- Mehrschichtparkett/Fertigparkett
- Mosaikparkett

aus ParkettMagazin 03/07 (Wirtschaft)