Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


BHB Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V.

BHB reorganisiert seine Verbands- und Öffentlichkeitsarbeit


Der BHB, Bundesverband Deutscher Bau- und Heimwerkermärkte will seine Verbands- und Öffentlichkeitsarbeit reformieren. Der neue Vorstandsvorsitzende Georg Rothacher (Geschäftsführer der Toom-Baumärkte) betonte auf der Jahrespressekonferenz der Organisation, dass man kommunikativer werden müsse. Der BHB werde sich künftig stärker mit anderen Verbänden, Lieferanten und Endverbrauchern austauschen und beschäftigen. Offensichtlich sollen auch die anderen Vorstandsmitglieder stärker in die Öffentlichkeitsarbeit eingebunden werden. Mit einem Vier-Punkte-Programm will Rothacher unter anderem das "nicht berauschende Image des Einzelhandels und insbesondere der Baumärkte in der deutschen Öffentlichkeit" verbessern. Weiterhin gehören dazu eine effektive Interessenvertretung gegenüber der deutschen und europäischen Politik, eine verbesserte Wahrnehmung des Einzelhandels in der Öffentlichkeit sowie die Intensivierung der Kommunikation mit den Baumarktkunden. Man werde ihn daran messen können, betonte er. Der BHB will im politischen Raum stärker wahr genommen werden, auch weil die Interessen der Verbandsmitglieder nicht immer identisch sind mit den Auffassungen die der Dachverband HDE vertritt, zum Beispiel den Ladenöffnungszeiten.

Für das laufende Jahr erwartet der BHB für die deutsche Baumarktbranche ein Umsatzwachstum zwischen 1 und 2% Das erste Quartal 2007 lieferte eine solide Grundlage mit einem Plus von 4%.


aus BTH Heimtex 10/07 (Wirtschaft)