Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Branchen-News

Parkett Magazin
02.01.2018

Holzwerkstoffhersteller kassieren Kartellstrafen

Das polnische Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz, kurz UOKIK, hat Ende Dezember 2017 gegen mehrere Holzwerkstoffproduzenten Kartellstrafen in Höhe von insgesamt 135 Mio. PLN (ca. 32,2 Mio. EUR) verhängt. In das Kartell, das von 2008 bis 2011 unerlaubte Preisabsprachen getroffen haben soll, waren fünf Unternehmen aus drei Gruppen involviert: Kronospan Szczecinek, Kronospan Mielec, die Pfleiderer-Gruppe, Pfleiderer Wieruszw sowie die Swiss Krono Group.

Die Swiss Krono Group wurde von einer Strafzahlung ausgenommen, weil sie bei der Aufdeckung des Kartells als Kronzeuge aufgetreten war. Geldbußen verhängte die Behörde gegen Kronsopan Szczecinek (60,7 Mio. PLN), Kronospan Mielec (39,3 Mio. PLN), Pfleiderer Wieruszw (19,8 Mio. PLN) und die Pfleiderer-Gruppe (16 Mio. PLN). Noch haben die Unternehmen die Möglichkeit, in Berufung zu gehen.