Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Branchen-News

Parkett Magazin
01.02.2018

Holzhändler Oppermann hat Insolvenzantrag gestellt und sucht Investor

Holzhändler Holz-Oppermann mit Stammsitz in Lengerich und einer Niederlassung in Preußisch Oldendorf hat mit Wirkung zum 26. Januar 2018 einen Insolvenzantrag gestellt, wie einer Meldung in der Lokalpresse zu entnehmen ist. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Jan Teerling aus Ibbenbüren bestellt.

Norbert Braun, der im vergangenen Jahr als Sanierungs-Geschäftsführer angetreten war, betonte gegenüber den "Westfälischen Nachrichten", dass dieser Schritt "nicht negativ zu sehen" sei. Die Geschäfte liefen normal weiter, die Auftragslage sei gut, es gebe keine Überschuldung. Nun soll ein Investor gefunden werden, der das Unternehmen übernimmt und den branchentypischen hohen Kapitalbedarf decken kann. Demnächst sollen erste konkrete Gespräche geführt werden.

Holz-Oppermann, 1905 gegründet, beschäftigt ca. 40 Mitarbeiter, betreibt ein eigenes Hobelwerk und vertreibt Parkett, Laminat-, Kork- und Designböden, Türen und Paneele, Fassaden und Bauholz, Terrassen- und Gartensortimente sowie Farben und Zubehör.