Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Branchen-News

Parkett Magazin
05.03.2018

Homag Group: Zweistelliges Wachstum in 2017, auch in Deutschland zugelegt

Die Homag Group ist 2017 deutlich gewachsen: Der weltweit bedeutende Anlagenbauer für die holzbearbeitende Industrie konnte seinen Umsatz um 13 % auf 1,22 Mrd. EUR erhöhen und dabei das EBIT sogar um 46 % auf 94,4 Mio. EUR verbessern. Der Auftragseingang der Gruppe mit Zentrale in Schopfloch stieg um 17 % auf 1,37 Mrd. EUR , der Auftragsbestand betrug zum 31. Dezember 2017 541 Mio. EUR, das sind knapp 31 % mehr als im Jahr zuvor.

"Wir waren 2017 in allen Regionen der Welt erfolgreich", zeigt sich der Vorstandsvorsitzende Pekka Paasivaara zufrieden. "Das größte Wachstum erreichten wir in China, wo wir erneut zweistellig zulegen konnten." Aber auch in Deutschland, in Nord- und Osteuropa sowie in Nordamerika habe Homag hohe Zuwächse erzielt.

Eine starke Nachfrage verzeichnete das Unternehmen in seinem Projektgeschäft mit vernetzten Anlagen zur Produktion von Fußböden, Möbeln und Türen. "Unsere durchgängigen Lösungen mit Anlagen und Software sind in der Branche einzigartig", wie Paasivara als großen Vorteil sieht. "Das erfreuliche Ergebnisplus konnten wir trotz gestiegener Investitionen in Innovationen und Digitalisierung erreichen", erklärt Finanzvorstand Franz Peter Mattheis, "da wir mit der Vereinheitlichung unserer Prozesse und Systeme die Produktivität erhöhen konnten."