Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Branchen-News

BTH Heimtex
16.04.2018

Carpetright: 92 Filialen sollen geschlossen werden

Carpetright muss sparen und hat deshalb sein Filialnetz in Großbritannien unter die Lupe genommen. Von den 426 Standorten seien 205 defizitär. Daher sollen 92 kurzfristig geschlossen werden; bei den übrigen 113 bemüht sich der Händler für Bodenbeläge sowie Matratzen und Bettsysteme um eine Reduzierung der Mieten zwischen 30 und 50 %. Geschehen soll das auf Basis des Company Voluntary Arrangement (CVA), einem außergerichtlichen Vergleichsverfahren, das auch für Gläubiger bindend ist, die den darin getroffenen Vereinbarungen nicht zustimmen. Entsprechende Vorschläge wurden inzwischen eingereicht; eine Entscheidung soll Ende April 2018 fallen. Die 138 Filialen in Irland, Belgien und den Niederlanden scheinen davon nicht betroffen.

Nach wie vor rechnet Carpetright für das Geschäftsjahr 2017/18 (28. April) mit einem geringen Verlust vor Steuern. Neben den Maßnahmen in Zusammenhang mit dem CVA will das Unternehmen über eine Kapitalerhöhung bis zu 60 Mio. GBP (69 Mio. EUR) aufbringen, um das Verfahren sowie bereits laufende und zukünftig notwendige Umstrukturierungen zu finanzieren.