Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Branchen-News

BTH Heimtex
27.08.2018

Balta verkündet schlechte Halbjahreszahlen und trennt sich von CEO Debusschere

Balta verkündet schlechte Halbjahreszahlen und trennt sich von CEO Debusschere Tom Debusschere hat angesichts der schlechten Unternehmensentwicklung und im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat seinen Posten als CEO der Balta Gruppe mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Dem 50-Jährigen war vor dreieinhalb Jahren die Position übertragen worden. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird der Aufsichtsratsvorsitzende Cyrille Ragoucy (Foto) den Posten zusätzlich übernehmen.

Zeitgleich mit der Personalentscheidung hat der größte Hersteller textiler Bodenbeläge Europas die Zahlen für die ersten sechs Monate 2018 vermeldet. Balta verliert 3,6 % (-8,8 % organisch) und erreicht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur noch einen Umsatz von 321,9 Mio. EUR. Das bereinigte EBITDA gibt der börsennotierte Konzern mit 34,2 Mio. EUR an, was -26,6 % entspricht und einen noch stärken Rückgang darstellt als im ersten Quartal des Jahres (-23,7 %).

Balta macht die weiter sinkende Nachfrage in den Segmenten Rugs (-16,2 %) und Wohnen (-12,8 %) zu schaffen. Beide Bereiche machen etwa zwei Drittel der Konzernerlöse aus. Das Objektgeschäft sowohl in den USA als auch in Europa ist momentan der einzige Lichtblick für die Belgier. Hier steht ein starkes Umsatzwachstum in Höhe 8,6 % in den Büchern.